25.02.2021

 

Corona: Deutschland verkrustet im Lockdown - die Nachbarn öffnen wieder (Welt).

 

Groß-Razzia mit 800 Polizisten in Berlin: Salafistengruppe "Tauhid Berlin" verboten!

 

Video von Prof. Bhakdi: Bedrohlich erhöhte Blutgerinnung durch Corona-Impfung?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

24.02.2021

 

Verwaltungsgericht Berlin: Seehofer verliert gegen AfD (PI).

 

Geschichte einer islamischen Zwangsverheiratung: "Ich habe diesen Mann nie geliebt."

Weltweit erster Prozess wegen Staatsfolter - in Koblenz: 4, 5 Jahre Haft für syrischen Folterhelfer
(Bild)

 

P. S. Abu Walaa: "Schöner" Beitrag von Michael Stürzenberger dazu auf PI

 

 

 

Celle: 10, 5 Jahre Haft für irakischen IS-Deutschland-Chef Abu Walaa (37)! (Welt)

 

"Im Prozess gegen den mutmaßlichen Deutschland-Chef der Terrormiliz IS hat das Gericht eine hohe Haft verhängt. Der Hassprediger Abu Walaa muss zehneinhalb Jahre ins Gefängnis. Auch drei weitere Männer wurden verurteilt, weil sie junge Leute zum radikalen Kampf anstachelten..."

 

Wegen angeblicher "dritter Welle": Merkels Lockerungsplan nur Lippenbekenntnis?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

23.02.2021

 

Bayern: "Islamischer Unterricht" ab Herbst Wahlpflichtfach an Schulen! (AA)

 

Kein gutes Zeichen, aber passt ins Gesamtbild: "Liberale" Maria-2.0-Unterstützerin wird erste Generalsekretärin der Deutschen Bischofskonferenz (SZ).

 

Freilassing: Wieder mal "phänotyplose" "Jugendliche" klingeln bei Polizeiwache, versuchen, in das Gebäude einzudringen und verletzen dabei mehrere Polizisten (SZ).

 

Wirtschaftliche Coronismus-Folgen: "Die Leute drehen durch" (SZ).

 

"Viele Mittelständler und Solo-Selbständige haben ihre Reserven aufgebraucht, die Altersvorsorge aufgelöst und können nicht mehr..."

 

Kongo: Italienischer Botschafter mit Carabinieri und Fahrer in Hinterhalt getötet (SZ)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

22.02.2021

 

Wien: Ausstellung im Stephansdom erinnert an Jihad-Terror-Opfer vom 2.11.20 (VN).

 

Palästina: Christen sollen mindestens sieben Parlamentssitze erhalten - von 132 (VN).

 

Politikerin der Linkspartei Bianca Deubel: "Alle AfDler gehören in die Gaskammer!"

 

Dillingen: "Unbekannte" häuten Hund und "entsorgen" Kadaver auf Parkplatz (SZ).

 

Wir wollen hier ja nichts unterstellen und den Ermittlungen vorgreifen, aber in welchem "Kulturkreis" Hunde als "unrein" gelten und entsprechend behandelt werden, dürfte bekannt sein...

 

Spanien: Landesweiter linker Gewalt-Aufstand wegen Inhaftierung eines Antifa-Rappers, der den König beleidigte und Terror verherrlichte (SZ)

 

Düsseldorf: "Asylanten" wollten "Ungläubige kaputtmachen" (PI).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21.02.2021 ERSTER SONNTAG in der FASTENZEIT

 

Papst beim Angelus: In der Fastenzeit die Stille suchen (VaticanNews)

 

BPE-Video: Fragen an den syrischen Flüchtling, der Abgeordneter werden will (PI)

 

LIVE: Bundesweite Anti-Coronismus-Demos (PI)

 

Schorndorf: AfD-Landtagskandidat nach Antifa-Angriff im Krankenhaus (PI)

 

Russland: Offenbar erste Fälle von Vogelgrippe bei Menschen (SZ)

 

"Sieben Arbeiter einer Geflügelzucht sollen sich mit dem Virus infiziert haben. Übertragungen zwischen Menschen hätten jedoch noch nicht stattgefunden..."

 

Causa Reitschuster: "Das veritable Eigentor der Süddeutschen Zeitung" (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20.02.2021

 

Katholische Katastrophe: Papst entlässt Kardinal Sarah (76) in den Ruhestand (VN).

 

Wir danken dem "Last Man Standing" für seine treuen Dienste am katholischen Christentum!

 

(H)Ind(uist)ien: Christlichen Dalits bleiben Wahlprivilegien verwehrt (VaticanNews).

 

Lüneburg: Zwei Patienten in Psychiatrie-Klinik von Syrer "niedergemetzelt" (PI)

 

Münchner Siko: "China ist längst enteilt, und Deutschland wird zum Problemfall" (SZ).

 

Berlin: Die Genossen und die muslimischen Migranten-Clans (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

19.02.2021

 

Heiliges Land: Franziskaner starten online-Kreuzweg (VaticanNews).

 

Ein gutes Mittel, um kritische und konservative Kräfte endlich loszuwerden:

Vatikan droht Impfgegnern mit Entlassung! (ntv)

 

Dachau: Genossenschaftsbank kündigt AfD-Konto (SZ). Halten wir für illegal...

 

Thüringen: 13-Jährige in Bahn von "Mann" aus einer "aggressiven Gruppe" 40 Minuten lang missbraucht - und weitere Bereicherungen der üblichen Verdächtigen.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

18.02.2021

 

Frankreich: Hochschulministerin warnt vor "Islamo-Linken" an Universitäten (Rt).

 

"Ich denke, dass der Islamo-Linksismus unsere Gesellschaft als Ganzes verschlingt und die Universitäten als Teil unserer Gesellschaft dagegen nicht immun sind."

 

BRAVO! Denn diese VOLLPFOSTEN sind SCHLIMMER als radikale MUSLIME selbst, weil sie als deren NÜTZLICHE IDIOTEN den ISLAM VERTEIDIGEN, diesen aber NULL CHECKEN und sich dabei auch noch "GUT" vorkommen!

 

Köln: Jeder fünfte "minderjährige unbegleitete Flüchtling" spurlos verschwunden! (PI)

 

Antwort-Video: AfD-Juden wehren sich gegen Anne-Frank-Instrumentalisierung (PI).

 

Atomstreit, Jemenkrieg und Irak: USA im Dreifronten-Konflikt mit Iran (SZ)

 

Peinlicher Video-Rückzieher: CDU kapituliert vor kriminellen Araber-Clans (PI).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17.02.2021 ASCHERMITTWOCH (strenger FASTENTAG - Beginn der vorösterlichen FASTENZEIT)

 

Aschermittwoch: Wortlaut der Papstpredigt (VaticanNews)

 

Afghanistan: 30 Taliban sprengen sich beim Bombenbasteln selbst in die Luft.

 

Ob das jetzt was wird mit den "Gärten Allahs" - so ganz ohne Feindberührung...? ;-)

 

Gelsenkirchen: Stürzenberger wegen Zitaten von Abdel-Samad vor Gericht gezerrt (PI)


Von Obamas "Atomdeal" wie "prophezeit" fast nichts mehr übrig:
Iran will Kooperation mit Atomenergiebehörde weiter einschränken (SZ)

 

"Das Land will sich unter anderem nicht mehr an das Zusatzprotokoll halten, das kurzfristige Kontrollbesuche erlaubt. Damit wäre vom Atomabkommen de facto nichts mehr übrig..."

 

 

 

 

 

 

 

 

PETITION:

Stoppt den Gender-Duden!

 

 

16.02.2021

 

Cooles "Kathoquiz" ab Aschermittwoch: Spanischer Regisseur will mit 51 Kurzvideos Kinder in den katholischen Glauben einführen und auch Eltern ansprechen (VN).

 

Kongo: Jihadisten stürmen christlichen Sonntagsgottesdienst, ermorden Gläubige und stecken Kirche in Brand (VaticanNews).

 

Gender-Wahn am "Abheben": "Wir brauchen eine Frauenquote im All" (SZ).

 

Von Oberst Klein 2009 angeforderter US-Luftangriff in Kundus mit vielen Zivilopfern:

Afghanische Kläger scheitern auch vor EuGh - keine Amtspflichtverletzungen (SZ).

 

Kloster Eberbach: Wein-Auktion im "Kampf gegen Rechts" (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PETITION:

Muezzin-Ruf-Genehmigung in Herford sofort widerrufen!


 

 

 


15.02.2021

 

Heute offizieller Gedenktag: Papst erinnert an die 21 koptischen Märtyrer, die vor sechs Jahren vom IS enthauptet wurde, als "Heilige aller Christen" (VN).

 

Frankreich: Islam fordert erneut laizistische Staatsordnung heraus (VaticanNews).

 

BPE-VIDEO: Die Islamisierung einer Stadt am Beispiel von Trappes bei Paris (PI)

 

Grüne mit Volldampf zurück in die DDR: Hofreiter will Eigenheime verbieten! (Focus)

 

Schulen im Lockdown: "Jedes zweite Kind fängt von vorne an" (SZ).

 

"Nach Monaten im Lockdown sind die Lernlücken riesig, sagt Schulleiter Haris Kondza. Nicht nur Schüler würden abgehängt, sondern ganze Familien..."

 

Deutschland: Corona-"Maskenkrätze" auf dem Vormarsch (PI)

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 


14.02.2021

 

Papst beim Angelus: "Gott hält keinen 'Sicherheitsabstand' ein" (VaticanNews).

 

Maronitischer Erzbischof: Syrienkrieg "grausamste Tragödie seit Zweitem Weltkrieg"

 

Burkina Faso: Schon wieder Jihad-Angriffe auf Kirchen und Geistliche (VaticanNews)

 

Nürnberg: Moslem eröffnet Kampf um SPD-Vorsitz (SZ).

 

BPE-VIDEO: Koran motiviert ganze syrische Familie zu Terroranschlag (PI).

 

"Liebesgrüße aus Teheran" zum Valentinstag 1989 als Beginn der Islamkritik:

Todes-Fatwa von Khomeini gegen Rushdie wegen (peinlicher) "Satanischer Verse"

 

Biden in Problemen: Vize-Sprecher soll Journalistin bedroht haben - und tritt zurück.

 

Trump nach knapp gescheitertem Impeachment: "Unsere historische, patriotische und schöne Bewegung, um Amerika wieder großartig zu machen, hat gerade erst begonnen."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13.02.2021

 

Nur doof: Christliche und jüdische Frauenverbände der Schweiz gegen BurkaVerbot

 

Christenverfolgungen: China - Angriffe auf protestantische Kirchen 

 

ANGRIFFE AUF REGIMETREUE KIRCHEN – ZAHLEN


Flut von Angriffen

o   Dass die Zahl der Angriffe horrend sein muss, das zeigen allein schon die Angaben für Kirchen, die in ihrer Mehrheit der regimetreuen Drei-Selbst-Bewegung angehören:

o   2019 wurden mehr als 70 Kirchen der Drei-Selbst-Bewegung in den bezirksfreien Städten[1] Lianyungang und Suqian  (Provinz Jiangsu[2]) geschlossen.  Um zu verhindern, dass sie ihre Zusammenkünfte wieder aufnehmen, wurden sie niedergerissen oder anderen Zwecken zugeführt.

o   2020 wurden in 4 Städten der Provinz Anhui fast 100 Kirchen geschlossen, die meisten waren registrierte Kirchen. Als die Gläubigen die Zertifikate vorwiesen, erhielten sie zur Antwort, diese seien nicht weiter gültig: „Der Staat kann Zertifikate annullieren, weil er sie ausgegeben hat“ und „alles gehört der KPCh solange man in China lebt“. Weiters erklärten die Beamten, die Zentralregierung verlange den Zusammenschluss so vieler Kirchen als möglich. Um weitere Treffen zu verhindern, wurde veranlasst, dass einige Einwohner in der Kirche Wohnung nehmen.  

o   Zwischen Jänner und März 2020 wurden unter  dem Vorwand der Covid-Prävention in der kreisfreien Stadt Pizhou[3] (Provinz Jiangsu)  111 Kirchen und Gebetshäuser (registrierte und nichtregistrierte) geschlossen und ihre religiösen Symbole entfernt. „Wie verhindern das Entfernen religiöser Bilder und die Konfiszierung von Bibeln die Epidemie“, fragte ein Bewohner sarkastisch. Ein Beamter erklärte den Gläubigen, dass „die religiösen Gebäude in Wahrheit nicht geschlossen werden, um die Pandemie zu verhindern, sondern ihre Treffen“.

·    Im Frühjahr 2020 wurden im Kreis Yugan[4] (Provinz Jiangxi) innerhalb von nur 2 Wochen 48 Kirchen der Drei-Selbst-Bewegung geschlossen. Yugan zählt rd. 10% Christen. Nach Angaben eines Parteisekretärs hätten Regierungsmitglieder die Maßnahme mit den Worten begründet, „es gibt zu viele Gläubige im Kreis. Wenn so viele Menschen an Gott glauben, wer wird dann auf die Kommunistische Partei hören?“

·    Am Ostersonntag wurde in der  Provinz Qinghai[5] eine Kirche mit einem Bulldozer „niedergerissen“; auch sie hatte den Status einer Drei-Selbst-Kirche. Ein Kirchenmitglied: „Die Regierung erlaubt uns nicht, an Gott zu glauben. Xi Jinping folgt dem Weg Mao Zedongs, der alle religiösen Überzeugengen unterdrückte und Gläubige tötete. Wenn sie sich weigern den Befehlen des Präsidenten zu gehorchen und weiterhin an religiösen Versammlungen teilnehmen, werden sie verhaftet und inhaftiert.“

 

 

ANGRIFFE AUF HAUSKIRCHEN – BEISPIELE

Ziel - Vernichtung

·    Für die unabhängigen (nichtregistrierte) Hauskirchen soll ein Plan bestehen, sie innerhalb von 2 Jahren auszulöschen – dies sagte die Polizei den Gläubigen in einigen Provinzen ganz offen. Die Mehrheit der Protestanten gehört Hauskirchen an, d.h. nichtregistrierten Kirchen.

·   Trotz Diskriminierung und Verfolgung wächst die Zahl der Christen in der rund 1,4 Milliarden Einwohner zählenden Volksrepublik. Die Schätzungen variieren stark, manche gehen sogar bis zu 130 Millionen. Davon trifft sich ein großer Teil in staatlich nichtregistrierten Gemeinden. Zum Vergleich: Die Kommunistische Partei hat 83 Millionen Mitglieder.

 

Schließung und Demolierung

Wenzhou[6] (Provinz Zhejiang)

o   Im August 2020 wurden zahlreiche Hauskirchen geschlossen,  mehr als ein Dutzend allein im Kreis Nanhui.

o   Die Stadtregierung von Liushi[7]  schloss eine charismatische Hauskirche, die in einem Fabriksgebäude untergebracht war und mehr als 2000 Gläubige fassen konnte. Seit Juni 2019 wurde sie immer wieder aufgefordert, die Zusammenkünfte einzustellen, mit der Begründung: „die Regierung fürchtet, dass die Kirchenmitglieder sich mit ausländischen Kirchen gegen die Regierung verbünden und die Stabilität gefährden würden.“

Eine weitere charismatische Hauskirche in Liushi wurde ebenfalls demoliert.

Provinz Guangdong[8] 

o   Nachdem die Stadtregierung von Heyuan[9] am 22. Februar ein Hauskirchengebäude zerstört hatte, begann sich die aus älteren Menschen bestehende Gemeinde in einer Berghöhle zu treffen. Im Juli 2020 schickten die Lokalbehörden Arbeiter, um eine ein Meter hohe Mauer zu errichten, an der Glasscherben obenauf angebracht wurden. Die Kirchenmitglieder errichteten daraufhin vor dem Höhleneingang einen Schuppen, aber die Behörden sperrten sie aus, wie auch von allen anderen Orten am Berg, in die sie auswichen.

Die Mitglieder der Hauskirche in Heyuan pflegten sich im Heim eines Gemeindemitgliedes zu treffen, bis die Polizei im September 2017 das erste Mal die Versammlung auflöste; bis August 2019 gab es 6 Razzien.  Den Gläubigen blieb nichts anders übrig als sich in einem Schuppen zu treffen. Am 22. Februar 2020 versammelten sich 8 oder 9 ältere Gläubige, als Polizei und Dorfbeamte kamen und das Treffen auflösten. 7 Tage später, als die Gläubigen ihren Schuppen zerstört vorfanden,  begannen sie sich auf dem Berg zu treffen, trotz der damit verbundenen Beschwernisse für die älteren Gläubigen.

o   In der bezirksfreien Stadt Dongguan wurden lt. Angaben eines Pastors mehr als 20 Kirchen geschlossen.

Yingtang (Provinz Jiangxi)

27. Sept. 2020: 15 Polizisten stürmten ein Treffen einer  Hauskirche in Yingtang[10],  die Kirche wurde geschlossen, das Mobiliar zertrümmert, und der Eigentümer der Räumlichkeiten sowie 2 Diakone verhaftet.

Am 4.November versammelte sich die Gemeinde neuerlich, wurde aber entdeckt und die neuen Möbel allesamt zertrümmert. 

Luyi (Provinz Henan)

2. August 2020: In einer Hauskirche im Kreis Luyi  der bezirksfreien  Stadt Zhoukou wurde eine Razzia durchgeführt; 2 Kirchenführer und ein Gläubiger wurden verhaftet. Sie fotografierten die Gemeindemitglieder, beschlagnahmen 8 Bibeln, zertrümmerten 60 Holzbänke. „Hauskirchen sind illegal, weil sie gegen die KPCh sind“, erklärten Polizisten der Gemeinde.

Nachdem sich die Einvernahme der Verhafteten um mehr Informationen über die Kirche zu erhalten,  als  fruchtlos erwiesen, versprachen die Polizisten ihre Freilassung, wenn jeder von ihnen 1000 RMB (etwa $ 150) zahle. Aber die Verhafteten wurden weitere 15 Tage festgehalten. „Es gibt unter der Herrschaft der KPCh Religionsfreiheit“ sagte einer nach seiner Freilassung. „Jeder der eine Hauskirche besucht, könnte verhaftet werden.“

 

Ausspionieren von Hauskirchen
  

Vorwand: Armutsbekämpfung

o   Im Mai kamen 2 Beamte von der Armutsbekämpfung zur Great Praise Hauskirche im Stadtbezirk Nanzheng in der  bezirksfreien Stadt Hanzhong[11] (Provinz Shaanxi)  und riefen die Polizei, als sie dort 16 Kirchenmitglieder bei einem Treffen vorfanden. Die Polizei ordnete die Schließung an und drohte mit dem Entzug der Sozialleistungen, sollten die Gläubigen weiterhin ihren Glauben praktizierten.

o   Am 15. Juni entdeckten Beamte der Verwaltung des Kreises Tancheng in der bezirksfreien Stadt Linyi[12]  (Provinz Shandong) eine Hauskirche, während sie die Häuser im Rahmen des Armutsbekämpfungsprogramms inspizierten.  Sie rügten die Dorfbeamten wegen unsachgemäßen Managements und ordneten die Demolierung des Kreuzes und die Einstellung der Zusammenkünfte an.

o   Im Juli 2020 betraten Beamte der Armutsbekämpfung der bezirksfreien Stadt  Zhoukou[13] (Provinz Henan) eine Hauskirche unter dem Vorwand, die Telefonnummern der Bewohner zu erfassen. Sie konfiszierten das Kreuz und andere Gegenstände und zwangen die Kirchenmitglieder, eine Erklärung zu unterschreiben, in der diese versprachen, die Zusammenkünfte einzustellen.  Die Kirche, in der sich üblicherweise mehr als 100 Gläubige trafen, wurde dann geschlossen.

Vorwand: Brandschutz-Kontrolle

Am 20. September 2020 führten Polizei und das Büro für religiöse Angelegenheiten eine Razzia durch bei einer Hauskirche in der Stadt Qinzhou[14]. Die anwesenden 50 Kirchenmitglieder wurden fotografiert und ihre persönlichen Daten aufgenommen; 5 von ihnen, darunter der Kirchendirektor, wurden zum Verhör zur lokalen Polizeistation gebracht. Die Polizei konfiszierte alle Bibeln und religiösen Bücher, die Kirchenbänke, den Projektor, das Piano sowie alle Elektroventilatoren – im Wert von insgesamt 10.000 RMB (ca $ 1.500)

Eine Woche zuvor waren Polizisten in Zivil in das Gebäude gekommen, fotografierten und sagten, dies wäre Teil einer Brandschutzkontrolle.

 

 

UMWANDLUNG IN PROPAGANDA-ZENTREN


Seit 2018 wurden in ganz China zahllose Propaganda-Zentren eingerichtet -  häufig in Kultstätten, die vom Staat zu diesem Zweck enteignet wurden:

o   Im April 2020 beschloss die Verwaltung des Kreises  Guangxin[15] in der bezirksfeien Stadt  Shangrao (Provinz Jiangxi)  die Schließung der alten Lokal-Kirche „wegen illegaler Zusammenkünfte und Ablehnung, sich der Drei-Selbst-Bewegung anzuschließen“. Im Folgemonat wurde sie in ein Propaganda-Zentrum umgewandelt. „Überall im Gebäude werden Propagandaplakate der Partei angebracht und Tische zum Tischtennis-Spielen aufgestellt“, sagte ein Kirchenmitglied hilflos. Die Gemeinde versammelt sich nun in den Häusern der Gläubigen.

o   Im Oktober wurde in Xiuyu[16]  (Provinz Fujian) das Erdgeschoss einer Drei-Selbst-Kirche in ein Propaganda-Zentrum umgewandelt. Am 6. November nahmen über 100 Regierungsbeamte die Eröffnung des Zentrums vor, das 168 Poster von Mao Zedong, Xi Jinping und anderen Führern der KPCh zeigt.  Der Kirchenleiter wurde gezwungen an diesem Tag in seine Predigt Geschichten über Mao einzubauen; die Gemeinde musste in den 1. Stock ausweichen. 

 

 

VERBOT RELIGIÖSER AKTIVITÄTEN AUSSERHALB DER KULTSTÄTTEN


August – bezirksfeie Stadt Fuzhou (Provinz Jiangxi)

o   Ein Mitglied einer Hauskirche, das Passanten das Evangelium nahe einem Stadium im Stadtbezirk Dongxiang von Fuzhou verkündete, wurde von Polizisten in  Zivil verhaftet und 5 Tage festgehalten

o   Zehntausende Evangeliums-Traktate, die sie in einem Haus fanden, wurden  konfisziert.

April - bezirksfreie Yichun (Provinz Jiangxi)

In Yichun wurde ein Mitglied einer Hauskirche verhaftet, weil sie ihren Nachbarn aus der Bibel vorgelesen hatte.

November - Zhengzhou (Hauptstadt der Provinz Henan)

Mitglieder einer Hauskirche hielten am 1. Nov.  im Park der Stadt ein Treffen ab, als ein Dutzend Polizisten und ein Gemeindebeamter anrückten. Sie lösten das Treffen auf,  fotografierten  alle Teilnehmer und erfassten deren  ID-Daten. 3 Gläubige wurden zur Polizeistation gebracht und stundenlang festgehalten Danach wurden im Park Propaganda-Slogans angebracht: „jeder hat die Pflicht, gegen xie jiao[17] zu sein“ und „illegale religiöse Aktivitäten außerhalb von Kultstätten sind verboten“.

 

 

PASTOR WANG YI  - 9 JAHRE HAFT
 

Prominenter Pastor und Menschenrechtsaktivist

·    Pastor Wang Yi ist Gründer der E

·    Early Rain Covenant Church, einer protestantischen Hauskirche in Chengdu (Hauptstadt von Sichuan) mit rd. 500 Mitgliedern und 300 Sympathisanten. Er ist einer der prominentesten Pastoren Chinas und gilt als führender Intellektueller sowie Menschenrechtsaktivist Chinas.

·    Wang Yi  studierte Jura  und wurde, lange bevor er sich zum Christentum bekehrte,  als einer der mutigsten Menschenrechtsverteidiger Chinas bekannt. Bereits zur Zeit des Tiananmen-Massakers (4. Juni 1989) war er als Demokratie-Aktivist tätig, und seine Gemeinde gedachte jährlich mit einem Gottesdienst des Massakers.

·    2004 wurde er von der  Southern Peoples Weekly zu den „50 einflussreichsten Intellektuellen Chinas“ gezählt.

·    2005 wurden er und seine Frau Jiang Rong getauft und gründeten die Early Rain Covenant Church.


Offen agierende Hauskirche

Obwohl sie eine nichtregistrierte protestantische Kirche ist, praktizierten ihre Gläubigen den Glauben ganz offen; sie boten online Predigten und Studien an und evangelisierten auf den Straßen der Stadt. Vor der Verhaftung von Wang Yi und einiger Mitglieder der Gemeinde, unterhielten sie sogar ein Seminar zur Ausbildung zukünftiger Pastoren und eine Grundschule für 40 Kinder.


Verhaftung – 10. Dezember 2018

·    In der Nacht zum 10. Dezember 2018 (Tag der Menschenrechte) wurde er zusammen mit seiner Frau Jiang Rong und fast 100 Gemeindemitgliedern festgenommen. Die meisten, darunter auch seine Frau, wurden bald wieder freigelassen. Er jedoch tauchte nie wieder auf.

·    Bereits im November war ein Mitarbeiter Wangs – Qin Defu – wegen „illegaler Geschäftstätigkeit“ zu 4 Jahren verurteilt wurden. Der Familienvater war für die 20.000 christliche Schriften umfassende Bibliothek der Gemeinde verantwortlich.

Brief an die Gemeinde

·    In Vorahnung seiner baldigen Verhaftung verfasste er ein umfangreiches Dokument, das veröffentlicht werden sollte, falls er für mehr als 2 Tage verhaftet werden sollte.

·    Darin erklärte er, wie sein politischer und ziviler Ungehorsam allein auf dem Wort der Bibel begründet sei. Er respektiere die Autoritäten, die Gott in China etabliert habe, doch sei er empört über die Verfolgung der Christen durch das kommunistische Regime und dessen Niedertracht, die Menschen ihrer Religions- und Gewissensfreiheit zu berauben. Ausführlich bekennt er sich in diesem Dokument zu seinem Glauben an Jesus Christus, der für alle Menschen die einzige Rettung ist und der durch seinen Tod am Kreuz auch für alle zum Heil geworden ist. Er werde seinen Glauben unter keinen Umständen aufgeben.

 

Urteil  – 9 Jahre Haft

·    Am 30.Dezember 2019 wurde er wegen „Subversion gegen die Staatsmacht und „illegaler Geschäftstätigkeit“ zu 9 Jahren Haft verurteilt. Zusätzlich wurde er zu einer Geldstrafe von umgerechnet € 6.500 verurteilt und für 3 Jahre aller politischen Rechte verlustig erklärt. Der Prozess fand am 26. Dezember unter Ausschluss der Öffentlichkeit und ohne eigenen Rechtsbeistand statt.

·     Der Vorwurf „illegale Geschäftstätigkeit“ bezieht sich auf das Faktum, dass die Gemeinde religiöse Bücher druckte und sie unter ihren Mitgliedern sowie in der chinesischen Gesellschaft verteilte.

·    Das Urteil wurde international verurteilt. Liao Yiwu[18], Autor von Gott ist Rot“, der heute in Deutschland lebt, startete eine Petition für ihn. Die Beiden kennen sich seit 20 Jahren, und Wang agierte als sein Menschrechtsanwalt. Liao, der kein Christ ist, bezeichnet das China-Vatikan-Abkommen als schändlich.

 

Exempel statuiert

Lt. Experten zeigt das Urteil, wie bedroht sich China durch die Verbreitung des Christentums fühlt.[19] Verglichen mit den 20 Millionen Muslimen, die meisten von ihnen Angehörige ethnischer Minderheiten, praktizieren etwa 60 Millionen ethnische Han-Chinesen das protestantische Christentum, viele von ihnen gut ausgebildet, die im Herzen des Landes leben. 


[1]) Die Verwaltungsstruktur Chinas umfasst 5 Ebenen: Provinz-,  Kreis-, Gemeinde- und Dorfebene.

Zur Bezirksebene (zweithöchste Ebene) gehören bezirksfreie Städte, Regierungsbezirke, Autonome Bezirke und Bünde.

Eine bezirksfreie Stadt umfasst i.d.R. sowohl das eigentliche Stadtgebiet als auch die umliegende Großregion, also weiträumige ländliche Gebiete. Deswegen setzen sich bezirksfreie Städte aus Stadtbezirken, kreisfreien Städten und Kreisen zusammen.

Zur Kreisebene (dritthöchste Ebene) gehören: Kreis, Autonomer Kreis, kreisfreie Stadt, Stadtbezirk. 

Eine kreisfreie Stadt (i.d.R. kleiner als eine bezirksfreie Stadt) übernimmt für das umliegende Gebiet Kreisfunktion.

[2] ) Jiangsu ist eine ostchinesische Provinz  am Gelben Meer, im Mündungsbereich des Jangtsekiang gelegen. Hauptstadt ist Nanjing (Nanking);

[3] ) Pizhou ist eine kreisfreie Stadt und gehört zur bezirksfreien Stadt Xuzhou in der Provinz Jiangsu. Jiangsu  ist eine Provinz im Osten, im Mündungsbereich des Jangtsekiang gelegen.

[4]) Yugan ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Shangrao in Jiangxi. Jiangxi ist eine Binnenprovinz, südlich des Jangteskiang gelegen.

[5] ) Qinghai ist eine Provinz im Nordosten des tibetischen Hochlandes

[6]) Wenzhou ist eine bezirksfreie Stadt im Süden der Provinz Zhejiang.

Zhejiang liegt am Ostchinesischen Meer im Südosten Chinas; Hauptstadt ist Hangzhou.

[7]) Liushi ist eine Stadt die verwaltungsmäßig zur kreisfreien Stadt Yueqing  gehört, die ihrerseits zur  bezirksfreien Stadt Wenzhou in der Provinz Zhejiang zählt.

[8] ) Guangdong (auch als Kanton bekannt) ist eine Küstenprovinz im SO.

[9] ) Heyuan  ist eine bezirksfreie Stadt in der Provinz Guangdong (SO).

[10] ) Yingtang ist eine bezirksfreie Stadt in Provinz Jiangxi (SO)

[11] ) Hanzhong  ist eine bezirksfreie Stadt in der Provinz Shaanxi (NW).  

Auf Kreisebene setzt sich die bezirksfreie Stadt Hanzhong aus zwei Stadtbezirken und neun Kreisen zusammen. Einer der Stadtbezirke ist  Nanzheng.

[12] ) Linyi eine bezirksfreie Stadt in der Provinz Shandong (O), am Gelben Meer gelegen.  Auf Kreisebene setzt sich Linyi aus 3 Stadtbezirken und 9 Kreisen zusammen; einer der Kreise ist Tancheng.

[13] ) Zhoukou ist eine bezirksfreie Stadt in der Provinz Henan (Z).

[14] ) Qinzhou ist eine bezirksfreie Stadt im Süden des Autonomen Gebiets Guangxi der Zhuang-Nationalität. Guangxi liegt im Süden an der Grenze zu Vietnam; Hauptstadt ist Nanning. 

[15] ) Guangxin ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Shangrao in der Provinz Jiangxi (Binnenprovinz, südlich des  Jangtsekiang gelegen). Hauptstadt ist Nanchang.

[16]) Xiuyu ist ein Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Putian in Fujian, Provinz an der Südost-Küste. 

[17]) Xie jiao lässt sich am besten mit „häretische Lehren“ wiedergeben. Der Begriff kam in der Ming-Zeit auf und bezeichnete alle religiösen Bewegungen, die die Regierung nicht mochte. Die Unterdrückung war brutal.

Das Christentum wurde 1725 als Ganzes als xie jiao klassifiziert und 1842 auf Druck des Westens wieder aus der Liste gestrichen.

Wer als xie jiao klassifiziert wurde, bestimmte der Kaiser, wobei  politische und theologische Kriterien ausschlaggebend waren. 

Die republikanische und die kommunistische Regierung haben diese alte Vorstellung und Politik übernommen.

[18] ) Er wurde mit dem Geschwister Scholl-Preis und dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.

[19] ) TIME, 2.1.2020



LIVE aus Wien: Groß-Demo gegen Corona-Maßnahmen
(PI)

 

Wie Islam-Invasion vor 5 Jahren: "Das Virus ist gekommen, um zu bleiben" (SZ).

 

 

 

 

 

 

 

 

12.02.2021

 

Erika Steinbach: "Von verschiedenen Seiten habe ich glaubhaft gehört, dass 50% der Covid-Patienten in Krankenhäusern aus dem arabischen Raum stammen" (PP).

 

Impeachment LIVE: Jetzt sind Trumps Verteidiger an der Reihe (SZ).

 

Esslingen: Kenianerin prügelt 59-Jährigen ins Krankenhaus (PI).

 

Ex-Botschafter: Trump soll Merkel "Versagerin" und "dumm" genannt haben.

 

Ja und? Das sind einfach nur zwei nüchterne und längst offenkundige TATSACHEN!

 

VIDEO zur Moslem-Migrationskrise auf Gran Canaria: Apartments zerlegt!

 

Corona-Impfversagen der Bundesregierung: "Die neue deutsche Ineffizienz" (SZ)

 

"Wir sind es gewohnt, als pünktlich und effizient zu gelten. Aber nicht erst seit dem Impfdebakel bekommt das Selbstverständnis der Nation Risse - und die Welt lacht über Deutschland..."

 

Bayreuth: Muslimischer Shisha-Bar-Betreiber wegen Vergewaltigung verurteilt (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

11.02.2021

 

Wien: Haftstrafe für Islamprediger, weil er Judenhass-Verse aus dem Koran zitierte.

 

"...Der Prediger hatte vor 100 bis 200 in einem Gebetsraum Versammelten behauptet, Allah „hasse“ die Juden, diese wären „die stärksten und schlimmsten Kuffar (Ungläubige, Anmerkung)“."

 

Sorry, liebes Gericht, aber der Mann hat nur zitiert, was tatsächlich in dem Buch steht (vgl. Sure 98 etc.)! Nicht ER ist das eigentliche Problem, sondern der KORAN!

 

"Zur inkriminierten Passage bemerkte der Angeklagte: „Ich habe das nicht persönlich gegen die Juden gemeint.“ Er habe in seinem Vortrag aufzeigen wollen, „wie man auf dem guten Pfad bleiben kann“. Das beziehe sich nicht nur auf Juden, sondern eben so auf Muslime und Christen, „die dem Namen Gottes nicht mehr gefolgt sind. Gott schreibt uns den Pfad vor, und diesen haben wir zu befolgen“. Er habe daher nicht seine persönliche Meinung dargelegt, „ich wollte nur sagen was Gott mag und was Gott hasst“."

 

Auch DAS ist absolut korrekt formuliert! Die ISLAMISCHE LEHRE ist das PROBLEM - und jetzt hängt man ihren Überbringer! Typisch doofer Westen, der sogar 20 Jahre nach 9/11 diese Religion immer noch nicht verstanden hat...

 

München: TU-Professor wegen Corona-Kritik an Regierung aus Ethikrat geworfen!

 

Generalbundesanwalt: Über 3000 Jihad-Terror-Verfahren seit Grenzöffnung 2015! (PI)

 

Saudi-Arabien: Iran-gestützte Huthis greifen als Vergeltung für saudische Jemen-Angriffe zivilen Flughafen an - brennender Airbus, verletzte Passagiere (Tagesschau).

 

Impeachment: Verstörende Ausschnitte des Kapitol-Sturms auf Video (SZ)

 

Alice Weidel (AfD): "Frau Merkel, Sie spielen mit der Zukunft unserer Kinder!" (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.02.2021

 

Papst bei Generalaudienz: "Beten ist unsere größte Würde" (VaticanNews).

 

„Wir sind zerbrechliche Wesen, aber wir wissen, wie wir beten können: das ist unsere größte Würde, auch unsere Stärke. Und wenn ein Gebet dem Herzen Jesu entspricht, bewirkt es Wunder.“

 

Dänemark: Vorsitzender der Nordischen Bischofskonferenz gegen Synodal-Schmarrn.

 

Ostafrika: Heuschreckenplage bedroht wieder Millionen Menschen (VaticanNews).

 

VIDEO: "Deutsche", die man zurückholt, und andere, die man sterben lässt

 

WHO überraschend: Wuhan-Labor als Corona-Quelle "extrem unwahrscheinlich" (TS)

 

Die Frage ist jedoch, inwieweit eine Untersuchung vor Ort mehr als EIN JAHR NACH DEM EREIGNIS überhaupt noch relevant sein kann! Da haben wir so unsere Zweifel...

 

Maskenkontrolle in München: "16-Jähriger" schlägt vier Polizisten krankenhausreif!

 

LIVE aus dem US-Senat: Impeachment-Fortsetzung gegen Trump (SZ)

 

Markus Gärtner im Gespräch mit Dr. Gunter Frank: "Die Politik hat sich verrannt" (PI).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PETITION:

Christliche Kulturgüter retten!

 


 

09.02.2021

 

Russland: Angeblich 145 orthodoxe Priester an Corona gestorben (VaticanNews).

 

Vereinigte Arabische Emirate: "Klima für Kirchen hat sich verbessert" (VaticanNews).

 

Düsseldorf: Afrikaner tritt auf schwerbehinderten Deutschen ein (PI).

 

Sehr empfehlenswerte Seite von Sven von Storch: Christenschutz.de

 

Halten wir wie schon gesagt für Taqiyya-Fake-News: Angeblich mehr als 900 "Angriffe" auf Muslime und Moscheen in Deutschland 2020 (Spiegel)

 

"Vergessen" wird darüber hinaus, dass nicht wenige (tatsächliche) Angriffe von gegnerischen MUSLIMEN selbst kommen!

 

UN: Nordkorea und Iran kooperieren bei Raketenprogramm (Zeit).

 

"Machthaber Kim Jong Un treibt sein Atomprogramm trotz UN-Sanktionen weiter voran. Bei der Entwicklung von Langstreckenraketen arbeitet er offenbar mit dem Iran zusammen..."

 

SZ zu "Corona-Leugnern" und Demokratie-Verteidigern: "Mehr Diktatur wagen!"

 

Coronismus-Depression: Deutsche Exporte brechen um 9,3% ein! (SZ)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

08.02.2021

 

Mannheim: "Teenies" marodieren mit Macheten und Schlagstöcken (PI).

 

BPE-VIDEO: Stürzenberger analysiert Kampfbegriff "Islamophobie" (PI).

 

Mutmaßliches Wahlbetrug-Video aus Michigan: Kisten voller Biden-Stimmen? (PI)

 

Direktor des Instituts für Krisenforschung kritisiert Merkels Medienkommunikation: "wie eine Schülerin beim Verhör, die beim Abschreiben erwischt wurde.(...) Mittlerweile scheint der Kompass etwas verloren gegangen zu sein".

 

Für die 100%-ige Richtigkeit des letzten Satzes wären allerdings noch das "mittlerweile" und "etwas" zu streichen, denn diese Frau hatte NOCH NIE einen "KOMPASS" für irgendwas!

 

CSU-Protest gegen Söder: "Wir brauchen mehr Landesvater und weniger Cäsar" (SZ).

 

Kein Schutz vor Mutationen: Südafrika stoppt Astra-Zeneca-Impfungen (SZ).

 

Corona: Spahn und Söder dämpfen Hoffnung auf baldige Lockerungen (SZ).

 

US-Pharmaexperte: Impfstoff von Pfizer/Biontech nur zu 29% wirksam? (PI)

 

 

 

PETITION:

Gender-Sprache stoppen!

 

 

 

 

 

 

07.02.2021

 

Berlin: Moslem rast mit über 80 km/h durch 30er-Zone, baut verheerenden Unfall, bei dem das Auto in zwei Teile gerissen wird und drei seiner Freunde sterben - und postet dann als einziger Überlebender ein "cooles Bild" von sich im Internet (PI).

 

Osnabrück: 14 geimpfte Altenheimbewohner mit Corona-Mutation infiziert (Focus)

 

Frankreich: (Vermeintliches) Gesetz gegen "politischen Islam" (PI)

 

Gedenktag gegen weibliche Genitalverstümmelung: Der Islam bleibt unerwähnt!

"In den Berichten und Erinnerungen in den Medien zum 6. Februar, dem „Gedenktag gegen weibliche Genitalverstümmelung“, fällt auf, daß zwar einige Länder genannt werden, wo dies geschieht, der ISLAM jedoch überhaupt nicht erwähnt wird. Da merkt man die Absicht und ist verstimmt.

Der renommierte Islamwissenschaftler Prof. em. Dr.Tilman Nagel von der Universität Göttingen hat in einem Presseartikel seine grundsätzliche Kritik am Islam in einem Satz zusammengefasst: „Aus dem islamischen Schrifttum resultiert eine schroffe Abwertung nichtislamischer Zivilisation.“ Das will natürlich die deutsche Politik nicht wahrhaben, denn es kann ja nicht sein, was nicht sein darf. Und da will ich der Politik gerne Nachhilfe gewähren.

Im „Klassischen Handbuch des heiligen islamischen Rechts“, das die Lehren der bis heute verbindlichen 4 Rechtsschulen des Islam zusammenfaßt, kann man folgendes lesen: „Die Beschneidung ist verpflichtend für Männer und Frauen. Für Männer besteht sie darin, die Vorhaut des Penis zu entfernen und bei den Frauen die Vorhaut der Klitoris, nicht diese selbst, wie einige fälschlicherweise behaupten. Die Schule der Hanbaliten hält die Beschneidung der Frauen nicht für verpflichtend, jedoch traditionsgemäß. Die Schule der Hanafiten betrachtet die Beschneidung als bloße Höflichkeitshandlung gegenüber dem Ehemann“ (e4.3,S. 59). 

Das Handbuch wurde offiziell von der höchsten Autorität des sunnitischen Islam, der Al-Azhar Universität in Kairo am 11.2. 1991 bestätigt. Da muß man sich nicht wundern, daß die Beschneidung der Frauen zum Islam gehört, ganz gleich, ob sie nun praktiziert wird oder nicht. Nach Berichten der Medien kommt sie auch in Deutschland vor, ja einige Mädchen werden dafür sogar in die Herkunftsländer der zugewanderten Muslime geschickt."

Ein Beitrag von unserem evangelischen Mitstreiter Pastor "i. R." Prof. em. Dr. Dr. h. c. Karl-Heinz Kuhlmann

 

Ökonomischer Coronismus: Lockdown-Verlängerung ist Insolvenzverschleppung (PI).

 

Impfstufe 2: Warum werden minderjährige "Flüchtlinge" mit 70-Jährigen geimpft?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

06.02.2021

 

Hoffnungsschimmer im Irak: Rückgabe von Eigentum an Christen und Mandäer (VN)

 

Corona-Krieg gegen Kinder: "In allen Altersgruppen nehmen Angststörungen zu" (SZ).

 

LIVE aus Grenzort Freilassing: Deutsch-österreichische Entcoronisierungs-Demo (PI)

 

Video der Rede von Robert Farle (AfD): Die Wertlosigkeit der PCR-Testergebnisse (PI)

 

Österreich: Islamische Glaubensgemeinschaft verweigert Gespräch mit Ministerium.

 

"Das Integrationsministerium von Susanne Raab (ÖVP) ortet eine komplette Gesprächsverweigerung seitens der Islamischen Glaubensgemeinschaft (IGGÖ) in Sachen Anti-Terror-Paket. Ein für heute, Freitag, angesetztes Gespräch über die geplanten Gesetzesänderungen wurde seitens der IGGÖ abgesagt, wie viele andere davor, geht aus einem der APA vorliegenden Brief der Sektion Integration an die Glaubensgemeinschaft hervor. Der zuständige Sektionschef zeigt sich "sehr irritiert"..."

 

Myanmar: Der Putsch wird zur Machtprobe zwischen China und USA (SZ).

 

 

 

 

 

 


 

PETITION:

Kein Muezzin-Ruf in Gelsenkirchen!

 

 

 

05.02.2021

 

Biden: "Der Glaube wird der Nation helfen, diese dunkle, dunkle Zeit durchzustehen."

 

Deutschland: Deutsch ist Fremdsprache für jeden fünften Schüler (PI).

 

Christenverfolgungen: Angriffe auf katholische Kirchen in China 

 

ZUNAHME DER ANGRIFFE

·    Seit dem China-Vatikan-Abkommen 2018 haben die Angriffe auf Kirchen zugenommen – auf katholische und protestantische, registrierte und nichtregistrierte Kirchen. Die Hauptlast tragen jeweils die nichtregistrierten Kirchen, d.h. bei den Katholiken die Untergrundkirchen und bei den Protestanten die Hauskirchen.

·    Die (katholischen) Untergrundkirchen sollen so gezwungen werden, sich der staatlich gelenkten Patriotischen Vereinigung anzuschließen. Aber auch Kirchen der regimetreuen Patriotischen Vereinigung blieben nicht verschont.  

Nach Aussagen eines regimetreuen Priesters sind viele Katholiken der Meinung, dass sich seit Unterzeichnung des China-Vatikan-Abkommens 2018 die Lage der Kirche verschlechtert und die Kontrolle religiöser Aktivitäten verschärft haben.

·    Bei den Protestanten ist es ähnlich: Auch hier bildet zunehmend die staatlich gelenkte Drei-Selbst-Bewegung ein Angriffsziel, während für die unabhängigen Hauskirchen ein Plan besteht, diese innerhalb von 2 Jahren auszulöschen – dies sagte die Polizei den Gläubigen in einigen Provinzen ganz offen. Die Mehrheit der Protestanten gehört Hauskirchen an, d.h. nichtregistrierten Kirchen, die mitunter mehrere Millionen Mitglieder zählen können.

·    Es besteht der fatale Eindruck eines langfristigen Plans zu Eliminierung des Christentums: zunächst sollen alle Christen unter staatliche Kontrolle gebracht werden (bei den Katholiken dient dazu offenbar das China-Vatikan-Abkommen), um dann in einem zweiten Schritt das Christentum auszulöschen.

 

Vorwände– vielfältig

·    „Ungehorsam gegen Regierung, „zu nahe bei einer Schule“, „fehlende Genehmigung“, „Baufälligkeit“, fehlender Brandschutz  etc; und natürlich das „Covid-Risiko“, insbesondere zu Weihnachten, um das weit gefährlichere „Weihnachtsvirus“ zu bekämpfen.

·    Nach dem kürzlichen Wiederaufleben der Covid-Infektionen in Hebei[1] wurden in Peking alle Gotteshäuser geschlossen, obwohl die Behörden gleichzeitig feststellten, es gäbe in Peking weder Neuinfektionen noch Verdachtsfälle unter Ordensleuten und Gläubigen. Zuvor waren Katholiken in den Sozialen Medien als Verursacher des Wiederauflebens in Hebei beschuldigt worden, was die lokale Patriotische Vereinigung scharf zurückwies.

·    Und selbst das China-Vatikan-Abkommen dient als Vorwand.

 

Facetten der Verfolgung – vielfältig

·    Angriffe auf Kirchen und Gedenkstätten bei gleichzeitigem Verbot jeglicher Form religiöser Aktivitäten außerhalb von Kirchen. Verfolgung von Priestern bzw. Pastoren und Gläubigen.

·    Säuberung von religiösen Symbolen:

o   Entfernung von Kreuzen, Bildern und Schildern religiösen Inhalts

o   Installierung von Nationalflagge, Bildern von Mao und Xi Jinping in Kirchen und Privathäusern von Gläubigen

·       Verbot religiöser Literatur aus nichtstaatlichen Verlagshäusern

·       Fälschung religiöser Texte/Gebote bzw. Ersatz durch kommunistische Parolen.

·       Bekämpfung des „gefährlichen Weihnachtsvirus“ zur Eindämmung des zunehmenden Interesses am Christentum und steigender Konversionszahlen.

 

 

ANGRIFFE AUF KATHOLISCHE  KIRCHEN


Katholische Untergrundkirchen

·     Relevante Regelungen

Seit der am 1.2.2018 in Kraft getretenen Verordnung über religiöse Angelegenheiten gelten katholische Kirchen, die nicht der Patriotischen Vereinigung angehören und über keine Registrierungszertifikate verfügen (d.h. die Untergrundkirchen) als illegal.

Das China-Vatikan Abkommen vom  22.9.2018 half den katholischen Dissidenten nicht, im Gegenteil, das Regime nutzte das Abkommen, um seinen Druck auf die Dissidenten zu erhöhen. Daran änderten auch die Vatikan-Richtlinien vom 28.6. 2019 nichts.  

·    China-Vatikan-Abkommen als Vorwand  

Bis zum China-Vatikan-Abkommen 2018 existierten faktisch 2 katholische Kirchen nebeneinander: die papsttreue Untergrundkirche und die vom Regime kontrollierte Patriotische Kirche (Patriotische Vereinigung); manchmal hatten sie sogar den gleichen Bischof.

Mit Abschluss des China-Vatikan-Abkommens 2018 existiert – zumindest für den Vatikan – keine separate Untergrundkirche mehr. Was es aber weiterhin gibt, sind Priester und Bischöfe, die sich weigern der Patriotischen Vereinigung beizutreten. Die KPCh übt weiterhin Druck auf sie aus, indem sie behauptet, der Vatikan hätte alle Priester und Bischöfe aufgefordert, sich der Patriotischen Vereinigung anzuschließen und ein Nichtbeitritt würde Illoyalität gegenüber Papst und KPCh bedeuten.  

Die Vatikan-Richtlinien vom 28. Juni 2019 stellten nun aber klar, dass katholische Bischöfe und Priester, die der einstigen Untergrundkirche angehörten, der Patriotischen Vereinigung beitreten können, der Heilige Stuhl sie aber nicht dazu zwinge, wenn ihr Gewissen es ihnen verbietet.

·    Auch Vatikan-Richtlinien dienen als Druckmittel

Die KPCh änderte ihre Haltung jedoch nicht, vielmehr benutzt sie auch die Vatikan-Richtlinien (Juni 2019), um Untergrundpriester zum Anschluss an die Patriotische Vereinigung zu nötigen.  

 

Angriffe auf katholische Untergrundkirchen


Landesweit


Angriffe auf Untergrundkirchen und -klerus werden aus vielen Provinzen gemeldet:

·       In der Inneren Mongolei (N, Stadt Bochang, Taius Banner[2]) wurden Ende Oktober 2019 vier katholische Kirchen geschlossen, weil sie die Registrierung verweigerten.

·       Die Provinz Hebei[3] ist als gewissermaßen das katholische Kernland besonders betroffen.

·       Angriffe werden auch gemeldet aus den Provinzen Heilongjinag (NO),  Gansu (NW), Shaanxi (N), Henan (Z),  Jiangxi (SO) und Fujian (SO).

 

Formen – vielfältig

·     Razzien, Entfernen von Kreuzen, religiösen Bildern und Spruchtafeln; Demolierung von Kircheneinrichtungen; Schließung von Kirchen und ihnen angeschlossenen caritativen Anstalten (Pflege- und Alten- sowie Kinderheime).

·     Überwachung und Schikanierung von Gläubigen und Priestern; Drohung mit Verhaftung oder Streichung von Sozialleistungen;  Sperren der Wasser- und Stromversorgung.

·     Verbrennen religiöser Bücher, die nicht von staatlich anerkannten Verlagshäusern publiziert wurden. 

All diese Methoden kommen in erster Linie gegen die Untergrundkirchen zur Anwendung, damit sie sich der Patriotischen Vereinigung anschließen. Aber auch Kirchen, die der Patriotischen Vereinigung angehören, blieben nicht verschont.

 

Beispiele:  Angriffe auf Untergrundkirchen in der Provinz Jiangxi[4]

·    Im Dorf Xiahuang (Kreis Linchuan, Bezirk Fuzhou)[5]  wurden am Heiligen Abend 2019 die Gläubigen aus der Kirche vertrieben und am Christtag das Kreuz aus der Kirche entfernt; am Neujahrstag 2020 wurde die aus weißem Marmor errichtete große Marienstatue zerstört und die Kirche ausgeräumt, inklusive Pult und Kirchenbänke. Die große Marienstatue war erst vor 6 Monaten mit einem Kostenaufwand von rd. 40.000 RMB (etwa $ 5.800) errichtet worden.

·    Anfang Mai 2019 wurde die Xijia-Kirche (ebenfalls Kreis Linchuan[6]) mit der Begründung geschlossen, die Gemeinde sei zu groß. 2013 mit einem Kostenaufwand von etwa 1 Million RMB (ungefähr 144.000 $) erbaut, war die Kirche 200 Quadratmeter groß. Die Gläubigen entfernten alle religiösen Statuten und Symbole und versteckten sie. Bald danach befestigen die Behörden am Kircheneingang einen Slogan aus sozialistischen Kernwerten.

In der Folge traf sich die Gemeinde im Geheimen. Weihnachten feierten sie in einem unbewohnten kalten Haus.  

·    Im Kreis Poyang[7] wurden katholische Kirchen, die sich weigerten der Patriotischen Vereinigung beizutreten, geschlossen.

 

in der Provinz Fujian

Im November 2019 wurden zahlreiche Kirchen in die Diözese Mindong (Fujian) geschlossen mit der Begründung mangelnder Brandschutzmaßnahmen. Als die Gläubigen der Laitou Kirche in Fu’an[8] versprachen,  die Mängel zu beheben, antworteten die Beamten, es wäre nutzlos, solange sich die Priester weigerten, der Patriotischen Vereinigung beizutreten. 

 

Angriff auf regimetreue  katholische Kirche in Hebei

Am 18. August 2020 wurde eine Dorfkirche im Kreis  Yongnian der bezirksfreien Stadt Handan (Provinz Hebei) demoliert,  weil sie angeblich nicht zugelassen war, obwohl sie über ein gültiges Registrierungszertifikat verfügte. Ein lokaler Beamter sagte der Gemeinde, dass „das Zertifikat nur ein Stück Papier sei“ und drohte den Gläubigen aus den Nachbardörfern, die hierhergekommen waren,  mit der Demolierung auch ihrer Kirchen.

 

 

VERFOLGUNG DES UNTERGRUNDKLERUS IM NAMEN DER „EINIGUNG“


China-Vatikan-Abkommen 2018 und Vatikan-Richtlinien 2019

Mit dem China-Vatikan-Abkommen 2018 erhöhte die KPCh ihren Druck auf den Klerus der Untergrundkirche mit der Behauptung, der Vatikan fordere alle Priester und Bischöfe dazu auf, sich der Patriotischen Vereinigung anzuschließen. Ein Nichtbeitritt wäre somit eine Illoyalität gegenüber dem Hl. Stuhl. Daran änderte auch die Vatikan-Richtlinien vom 28.6.2019 nichts, die klarstellte, dass der Untergrundklerus der Patriotischen Vereinigung beitreten kann, aber nicht muss, wenn Gewissensgründe dagegensprechen.


Beispiel: Verfolgung des Untergrundklerus in  Mindong (Fujian)   


Der Fall von Bischof Vinzenz Guo Yijin

·     Bis zur Unterzeichnung des China-Vatikan-Abkommens 2018 hatte die Diözese Mindong (Provinz Fujian, SO) 2 Bischöfe: Vinzenz Guo Yijin war der vom Vatikan anerkannte Untergrundbischof und Vinzenz Zhan Silu der vom Regime anerkannte offizielle Bischof. Im Zuge des China-Vatikan-Abkommens von 2018 erkannte der Vatikan den regimetreuen Bischof Zhan Silu  als Bischof von Mindong  an und ernannte den papsttreuen Bischof Guo Yijin zu dessen Weihbischof.

·    Msgr. Guo Yijin stellte einen Antrag auf Beitritt zur Patriotischen Vereinigung nachdem sich die Behörden bereit erklärt hatten, den Text zu ändern. Am 24.5.2019 zog der Weihbischof jedoch seine Unterschrift zurück und bekräftigte seine Bereitschaft, sich anderen Gewissenverweigern anzuschließen.  Die KPCh betrachtet seine Entscheidung als Sabotage ihres Plans für „Einheit und Harmonie“.

·    Daraufhin wurden seine religiösen Aktivitäten eingeschränkt: er durfte seine bischöflichen Funktionen nicht mehr ausüben. Am 29. Juni 2019 beorderte die Regierung Polizeibeamte zur Überwachung des Weihbischofs und aller seiner Priester, die den Antrag nicht unterschrieben haben.

·    Lt. einem Kirchgänger aus der Diözese benutzen die Behörden die Vatikan-Richtlinien (28. Juni 2019), um die Priester von Mindong zu zwingen, sich der Patriotischen Vereinigung anzuschließen: Weniger als 20 der insgesamt 57 Untergrundpriester haben dem Druck widerstanden, sich der Patriotischen Vereinigung anzuschließen.

 

Selbst kranke und alte Priester werden nicht verschont

·    Mitte August 2019 befahlen lokale Behörden einem der Untergrundpriester zu unterschreiben mit dem Argument „dies sei nationale Politik“; sollte er die Unterschrift verweigern, wäre er ein „illegaler“ Priester und würde, sofern er die Messe liest, eingesperrt.

·    Der Priester sagte ihnen, er hätte Krebs und zeigte die ärztlichen Atteste: „Ich bin ein todkranker Mann. Alles was ich will, ist Seelenfrieden. Zwingt mich nicht zur Unterschrift, lasst mich in Frieden sterben.“ Aber die Beamten drohten ihn weiterhin und der Priester lehnte weiterhin ab.  

·    Aus dem Pflegeheim vertrieben, fand er Zuflucht im Haus eines Verwandten, der seither erpresst wird: seine Fabrik wurde geschlossen und am 24. Dezember wurden ihm Wasser und Strom gesperrt.  Die Beamten erklärten, dass „die Fürsorge für den Priester ein Verbrechen darstellt“ und drohten mit der Demolierung seines Wohnhauses.

·    Sie drohten sogar mit der Ermordung des Priesters, denn sein Tod würde bedeuten, dass „ein Ärgernis mehr beseitigt worden ist“.  Der Priester sagte, er würde eher im Gefängnis sterben als der Patriotischen Vereinigung beitreten. Er war in der Vergangenheit mehrfach unter Anschuldigung der „Konterrevolution“ inhaftiert worden.


Schuldig durch Verwandtschaft

·    Auch die Verwandten anderer katholischer Gewissensverweigerer in der Diözese Mindong wurden bestraft. Am 25. Dezember 2019 sperrte das Regierungspersonal die Wasserzufuhr zum Haus eines jüngeren Bruders eines Priesters, der sich weigerte, sich der Patriotischen Vereinigung anzuschließen.

·    Einem nahen Verwandten  eines anderen Priesters wurde gedroht, dass er die Arbeit verliert, und die Beamten warnten die ganze Familie, dass sie sich keines friedlichen Lebens erfreuen könne, es sei denn der Priester gibt nach. Um seine Verwandten zu schützen, gab der Priester nach und schloss sich der offiziellen Kirche an.

·    Das gleiche Schicksal traf auch Mitglieder des Klerus in der Diözese Yujiang in der Provinz Jiangxi.

 

Bischof Guo Xijin: Seit Unterzeichnung sind wir wirklich hilflos 

„Wenn wir vor Unterzeichnung des Abkommens furchtlos blieben und unseren Glauben beibehielten, wie sehr wir auch bedrängt wurden, hätte uns der Heilige Stuhl unterstützt. Aber nun sind wir wirklich hilflos. Offen gesagt, wer immer sich weigert, wird von der KPCh  größere Unterdrückung  und Verfolgung erleiden.“ Bischof Guo Xijin fügte hinzu, dass die Straße der Verfolgung sehr lang sein wird, und die Katholiken sie nutzen müssen, um ihren Glauben zu stärken.


[1] ) Hebei ist eine Provinz im Norden der Volksrepublik China; sie  umschließt die Städte Peking und Tianjin.

Peking und Tianjin sind regierungsunmittelbare Städte, d.h. sie sind direkt der Zentralregierung unterstellt und damit Provinzen, autonomen Gebieten und Sonderverwaltungszonen gleichgestellt. Insgesamt gibt es 4 regierungsunmittelbare Städte in China.

[2] ) Banner  ist die Bezeichnung für eine Verwaltungseinheit auf Kreisebene in der Inneren Mongolei, einem autonomen Gebiet der Volksrepublik China

[3] ) Die Provinz Hebei (N), nördlich des Gelben Flusses gelegen, umschließt die Städte Peking und Tianjin

[4] ) Jiangxi (SO), Binnenprovinz südlich des Jangteskiang gelegen;  Hauptstadt Nanchang.  

[5]) Die Verwaltungsstruktur Chinas umfasst 5 Ebenen: Provinz-,  Kreis-, Gemeinde- und Dorfebene.

Zur Bezirksebene (zweithöchste Ebene) gehören bezirksfreie Städte, Regierungsbezirke, Autonome Bezirke und Bünde.

Eine bezirksfreie Stadt umfasst i.d.R. sowohl das eigentliche Stadtgebiet als auch die umliegende Großregion, also weiträumige ländliche Gebiete. Deswegen setzen sich bezirksfreie Städte aus Stadtbezirken, kreisfreien Städten und Kreisen zusammen.

Zur Kreisebene (dritthöchste Ebene) gehören: Kreis, Autonomer Kreis, kreisfreie Stadt, Stadtbezirk. 

Eine kreisfreie Stadt (i.d.R. kleiner als eine bezirksfreie Stadt) übernimmt für das umliegende Gebiet Kreisfunktion.

[6] ) Der Kreis Lichuan ist ein Kreis in der Provinz  Jiangxi. Er gehört zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Fuzhou.

[7]) Der Kreis Poyang ist ein Kreis im Nordosten der Provinz Jiangxi. Er gehört zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Shangrao.

[8]) Fu’an ist eine kreisfreie Stadt in der bezirksfreien Stadt Ningde (Provinz Fujian)  

 

Markus Vahlefelds bitterköstliche Zusammenstellung: Die diversen Experimente der Regierung, "wieviel Inkompetenz Bürger zu ertragen bereit sind" (Achgut)

"...Wenn – nach Hegel – alle Vernunft wirklich und alle Wirklichkeit vernünftig ist, dann kann man dem Gedanken durchaus etwas abgewinnen, dass wir bereits seit einigen Jahren einem großen Sozialexperiment beiwohnen, um die Bereitschaft der Bevölkerung zu testen, wie viel Trägheit, Frechheit und Inkompetenz ausgehalten werden, bevor die herrschende Klasse mit Mistgabeln aus ihren Regierungspalästen gejagt wird. Da ist die deutsche Integrationsbeauftragte, Annette Widmann-Mauz (CDU, Vorsitzende der Frauen-Union), die mit ihrer 25-köpfigen Integrationskommission den Auftrag erhielt, darzulegen, wieviel Zuwanderung Deutschland mit Blick auf die Integration dauerhaft vertrage. Nach zwei Jahren harter Arbeit der Kommission wurde vor kurzem als zentrales Ergebnis empfohlen, künftig auf den Begriff „Migrationshintergrund“ zu verzichten. Die Logik dahinter ist frappierend: wenn’s keinen Migrationshintergrund gibt, braucht’s auch keine Antwort auf die Frage, wieviel Migration Deutschland dauerhaft vertrage. Dass dieser Abschlussbericht nicht in der Luft zerrissen wurde, war nur dem Umstand geschuldet, dass Frau Widmann-Mauz den Hang, die ihr aufgetragene Arbeit nicht zu verrichten, sondern stattdessen die Wirklichkeit sprachlich umzulügen, mit den meisten Medien gemein hat..."

Gelsenkirchen: Stürzenberger wegen Islamkritik schon wieder vor Gericht gezerrt (PI)

 

"Historisches" Urteil in Belgien: 20 Jahre Haft für iranischen Diplomaten (49) wegen konkreter Terrorplanung!

 

"...Bereits mit der Auslieferung des iranischen Diplomaten Assadollah Asadi an Belgien hatte sich die Bundesregierung im Jahr 2018 heftige Kritik aus Teheran eingehandelt. Dass ein belgisches Gericht den Diplomaten nun der Planung eines Terroranschlags auf iranische Exil-Oppositionelle schuldig gesprochen und zu 20 Jahren Haft verurteilt hat, dürfte für weitere Reaktionen sorgen. Das Gericht in Antwerpen sah es als erwiesen an, dass Asadi Ende Juni 2018 einen Bombenanschlag auf Gegner des iranischen Regimes in Frankreich geplant hatte. Das Urteil lautet auf versuchten Mord und Beteiligung an einer terroristischen Organisation. Ein Vertreter der belgischen Anklage sprach nach dem Schuldspruch von »einem historischen Tag«..."

 

Cochem: Somalia nimmt Vergewaltiger einer 16-Jährigen nicht zurück (PI).

 

Indien: Hindu-Hass und -Gewalt gegen Christen (IDEA)

 

Afghanistan: 16 Tote bei Taliban-Angriff auf regierungstreue Sicherheitskräfte (SZ)

 

RKI live: "Das Virus ist noch nicht müde - es hat gerade einen Boost bekommen" (SZ).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

04.02.2021

 

Erster "Welttag der Geschwisterlichkeit": Die verschwurbelte "Deutung" des Papstes

 

Statt diffuser Wortspielereien sollte die Kirche einfach nur mutig Klartext reden wie folgt:
 

1. SCHÖPFUNGStheologisch sind grundsätzlich natürlich ALLE MENSCHEN untereinander "GESCHWISTER", weil Gott alle "gleich" geschaffen hat und auch will/wollte, dass alle für die Ewigkeit gerettet werden.

2. ERLÖSUNGStheologisch, d. h. sicher gerettet für die Ewigkeit, sind grundsätzlich aber nur CHRISTEN untereinander "GESCHWISTER", also die Menschen, die Jesus Christus als Gottessohn und Erlöser durch Glaube und Taufe angenommen haben und damit ein "neuer Mensch" geworden sind!

 

Oder kurz: Dem "Fleische" nach sind alle Menschen untereinander Geschwister, dem "Geiste" nach aber nur die Christen (, wenn sie denn wirklich welche sind allerdings)!

 

Corona-Bürgerdialog: "Manches, was Merkel sagt, wirkt ziemlich hilflos" (SZ).

 

Steinheim: Türke prügelt 19-Jährigen mit Baseballschläger bewusstlos (PI).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

03.02.2021

 

Karlsruher Kirchen: Erst Vaterunser, dann Koransuren (VaticanNews)

 

"So was sei inzwischen „sehr viel unkomplizierter geworden“, sagt Annette Bernards von der Dialoginitiative CIG. Ihre Mitstreiterin Najoua Benzarti berichtet von „nachhaltigen Traditionen“ im Karlsruher Religionsdialog..."

 

Pakistan: Immer mehr "Blasphemie"-Beschuldigte - vor allem Muslime selbst (VN)

 

Zu wenig Schüler wegen Missbrauchsskandal: Kloster Ettal schließt Internatsbetrieb.

 

Herford: Solidarität mit Bürgerprotest gegen Muezzinruf (PI)

 

Nürnberg: Linksautonome wegen Polizistenbedrohung und -beleidigung verurteilt (SZ)

 

Das halten wir allerdings für richtig und vernünftig: CSU-München will Aerosol-schleudernde Radlrambos im Westpark verbieten (SZ).

 

Das sollte man auch auf JOGGER ausweiten, die ohne Abstand hechelnd aneinander und an Spaziergängern vorbeihetzen, denn wir halten es für durchaus möglich, dass viele Infizierungen gerade in München auf diese Weise erfolgen!

 

Corona-Brother is watching You: Dänemark will digitalen Corona-Pass für Geimpfte.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

02.02.2021 MARIA LICHTMESS/DARSTELLUNG DES HERRN (=Abschluss des äußeren Weihnachtskreises)

 

Kempten: Lebenslang für Moslem, der seine Frau im Bus hinrichtete (SZ)

 

SZ pauschal zu Corona-Protesten in Europa: "Demagogen, Verzweifelte, Verirrrte"

 

Saarbrücken: Bewährungsstrafe für Syrer nach sexueller Nötigung einer 14-Jährigen in Dönerbude - und andere bundesweite muslimische Bereicherungen (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

01.02.2021

 

Graz: Uni startet christlich-islamischen Religionsunterricht (VaticanNews).

"Geschwisterlichkeit an Schulen: Mit 1. Februar ist ein Projekt der Universität Graz zu christlich-islamischem Religionsunterricht an den Start gegangen. Ziel ist es, die Möglichkeiten und Grenzen einer solchen, Religionsgrenzen überschreitenden Zusammenarbeit zu erforschen, sagte der Projektleiter. Der Feldversuch sieht vor, muslimische und katholische Kinder für einige Schulstunden gemeinsam zu unterrichten. Die Lehrpersonen sind jeweils zwei, einer für die muslimische und der andere für die katholische Seite..."

 

Prozess München: Kosovarischer "Asylbewerber" soll mehrere seiner neun minderjährigen Töchter vergewaltigt, genötigt, bedroht und geschlagen haben (SZ).

 

"...Die Staatsanwaltschaft allerdings kommt nach ihren Ermittlungen zu dem Schluss, dass Xhemajl B. drei seiner insgesamt neun Kinder missbraucht hat. Sie wirft ihm unter anderem sexuelle Nötigung in 220 Fällen, sexuellen Missbrauch von Kindern und Schutzbefohlenen, 22 Vergewaltigungen sowie schweren sexuellen Missbrauch von Kindern vor. So soll er eine Tochter ab dem Jahr 2013, das Kind war zu diesem Zeitpunkt 13 Jahre alt, in etlichen Fällen missbraucht und sich massiv an ihr vergangen haben. Das Mädchen habe versucht, den Angeklagten wegzustoßen, so heißt es in der Anklageschrift. Aber der Vater habe ihr jeweils mit der Hand oder der Faust ins Gesicht oder gegen den Kopf geschlagen, um sich durchzusetzen..."

 

Parteienstudie: Über 70% der AfD-Wähler haben bürgerlich-konservative Einstellung

 

- was die SZ zu der blitzgescheiten Aussage führt: "Die AfD hat nicht trotz, sondern wegen ihrer Positionen Erfolg."

 

"Rechtsruck": "EU-Mitglied Slowenien driftet ab - Victor Orban als Vorbild!" (FR)

 

Absurd: Left-Lives-Shatter-Faschismus für Friedensnobelpreis nominiert (PI)

 

Größter Islam-Staat der Welt Indonesien: 77 Stockhiebe für Homo-Paar (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

31.01.2021

 

Philippinen: Kirche feiert 500 Jahre Ankunft des Christentums (VaticanNews).

 

Rheinland: Evangelische Landessekte tritt für Muezzinrufe und Islamfeiertage ein (PI).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30.01.2021

 

Schweiz: Viel Zustimmung der Bevölkerung für Burka-Verbot (VaticanNews)

 

Duisburg: Muslimischer Migrantenhelfer soll zwei Millionen Euro veruntreut und mit Bordellbesuchen, Luxusboutiquen und Luxusurlauben verprasst haben (PI).

 

Bayern: Wildtiere zunehmend gestresst und bedroht von Lockdown-Ausflüglern (SZ)

 

TU München: Ethik-Professor wegen Kritik an Corona-Politik in Ungnade (SZ)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

29.01.2021

 

Österreich: Jihadistisches Hinrichtungsvideo nur ein "Dummerjungenstreich" (PI)

 

Deutschland: Menschen werden zunehmend "corona(maßnahmen)müde" (SZ).

"Viele Menschen fühlen sich wie in einer Endlosschleife. Sie erleben, dass die vielen Einschränkungen noch keinen nachhaltigen Erfolg zeigen", sagt Psychologe Stephan Grünewald.

Immer mehr Menschen halten sich nicht mehr an alle Corona-Einschränkungen - ohne "Querdenker" zu sein oder das Virus verharmlosen zu wollen..."

 

Witten: "Südländer" prügeln 16-Jährigen ins Krankenhaus - und andere bundesweite Bereicherungen (PI).

 

 

 

 

 

 

 

 

28.01.2021

 

Streeck: "Rate davon ab, dass jeder FFP2-Masken trägt" (ntv).

 

"Der Virologe Hendrik Streeck sieht in der breiten Nutzung von FFP2-Masken keinen entscheidenden Faktor im Kampf gegen die Corona-Pandemie. "Generell rate ich davon ab, dass jeder die FFP2-Maske nutzt", sagte der Leiter der Virologie am Uniklinikum Bonn im Interview mit ntv. Demnach würden viele Menschen die Maske nicht korrekt tragen. Zudem ließe der Arbeitsschutz nicht zu, dass Arbeitnehmer die Maske länger als 75 Minuten am Stück nutzen, danach müsste mindestens eine 30-minütige Pause erfolgen, da das Atmen unter der Maske deutlich schwererfalle, sagte er weiter..."

 

Beatrix von Storch: "Vor unseren Augen entsteht ein totalitärer Überwachungsstaat."

 

Bundestag: Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München Knobloch hetzt ausgerechnet gegen die AfD, die wie keine andere Partei Juden und Israel verteidigt!

 

 

 

 

 

 

 

 

27.01.2021

 

"Mihigru"-Bann: "Integrationskommission hat Arbeitsauftrag bewusst ignoriert" (Welt).

 

"Begriff „Migrationshintergrund“ ersetzen: Der zentrale Rat der Regierungskommission zur Integration löst Unmut aus. Unionspolitiker und Forscher rügen: Widmann-Mauz (CDU) und ihre Kollegen hätten nicht untersucht, wie viel Zuwanderung Deutschland dauerhaft verträgt..."

 

Mutmaßlicher Linksanschlag in Sachsen: Radmuttern von Auto des AfD-Bundestagskandidaten Rene Bochmann gelöst und teilweise abgeschraubt (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

25.01.2021

 

Vielleicht doch nicht ganz so unkatholisch wie gedacht - jedenfalls liturgisch: Biden besucht regelmäßig Sonntagsgottesdienst - und dies sogar während der Münchner Sicherheitskonferenz in der altehrwürdig-konservativen St.-Peter-Kirche.

 

AfD-MdB Hartwig: "Missbrauchter Verfassungsschutz brandgefährlich für Demokratie"

 

Ev. Landes-"Kirche" im Rheinland: Vom Kreuz zum erhobenen Zeigefinger (Tichys)

 

"Eine Kirche die sich auf das politische Programm von Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung konzentriert, wird auch ihr Hauptsymbol ersetzen: Von der Kirche des Kreuzes zur Kirche des erhobenen Zeigefingers..." 

 

Dänemark: Sozialdemokratische Regierung will "Zero-Einwanderung" (Jouwatch).

 

"Dänemarks Regierungschefin, die Sozialdemokratin Mette Frederiksen, hat angekündigt, zukünftig noch härter bei Asylbewerbern durchgreifen zu wollen. Sie und ihr Integrationsminister planen deren Zahl deutlich senken. Das ausgerufene Ziel: „Zero-Einwanderung“..."

 

USA: Antifa randaliert - "Wir sind unregierbar, wir wollen nicht Biden" (Epochtimes).

 

Bosnien: Massenschlägerei in "Flüchtlings"-Aufnahmezentrum (Welt)

 

Olympia-Einkaufszentrum München: Verletzte nach Massenschlägerei von (wieder mal identitäts- und phänotyplosen) "Jugendlichen" - 40 Polizisten im Einsatz (AZ)

 

Die Früchte des Lockdown-Wahnsinns: Globale Armut steigt dramatisch an (SZ).

 

Niederlande: Schwere Ausschreitungen bei Anti-Coronismus-Protesten (SZ)

 

Corona-Irrsinn in Berlin: Polizei jagt jugendliche Partygänger mit gezogener Waffe!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

24.01.2021

 

Papst zum Bibelsonntag: Wort Gottes ist "Liebesbrief" des Vaters an uns (VN).

 

Pforzheim: Muslimischer Stürzenberger-Beleidiger ist Politiker der Linkspartei (PI).

 

München: Türke sticht in Dönerbude auf Arbeitskollegen ein (SZ).

 

Alte gegen Junge: Die Corona-Spaltung der (ohnehin schon gespaltenen) Deutschen (PI)

 

Wirecard: Marsalek soll österreichische Verfassungsschützer bestochen haben (SZ).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

23.01.2021

 

Washington: Lebensschutz-Marsch wegen Corona (oder Biden?) nur virtuell (VN)

 

Dänemark: Präsident der EU-Bischofskommission Kardinal Hollerich verteidigt fremdsprachige Islam-Predigten - und fördert damit Jihadismus (VaticanNews).

 

Nur 48 Stunden im Amt: Biden lässt in Syrien einmarschieren (PI).

 

Gender: "Der Duden missbraucht hier seine Deutungshoheit über die deutsche Sprache".

 

"12.000 Personenbezeichnungen werden im Online-Duden gegendert. Wissenschaftler kritisieren das. Die Linguistin Ewa Trutkowski bemängelt: Der Duden missbraucht seine Deutungshoheit. Wichtige Bedeutungen würden unterschlagen, grammatische Probleme geschaffen..."

 

Fakten: Die positive politische Leistungsbilanz von Trumps Präsidentschaft (PI)


 

 

 

 

 

 

 

 

22.01.2021

 

Kollektive coronistische Konformitätssymbolik: Steinmeier wünscht "Lichtfenster" für Corona-Tote von allen Bürgern (Welt).

 

Dann hat man die nicht so Handelnden gleich öffentlich am "Verschwörungs"-Pranger!

 

Schizoides Deutschland: Atomwaffenverbot nicht unterzeichnen - aber aus Atomkraft überhastet aussteigen!

 

Christenverfolgung: "Deutschlands lautes Schweigen" (Welt)

 

"Demokraten dürfen bei unteilbaren Menschenrechten wie der Religionsfreiheit nicht mit zweierlei Maß messen. Doch wenn es um die weltweit zunehmende Verfolgung von Christen geht, passiert auch in Deutschland genau das. Warum?..."

 

Lüneburg: 19-Jährige von "Asylant" zu Tode gemetzelt (PI)

 

Vorab-Umfrage in der Schweiz: Burka-Gegner starten mit großem Vorsprung.

 

Islamforscherin Gudrun Krämer: "Islamische Politik zu betreiben, ist legal und legitim."

 

"Die Islamwissenschaftlerin Gudrun Krämer wendet sich dagegen, den „politischen Islam“ zu kriminalisieren. Solange die Gesetze eingehalten werden, müsse politische Betätigung auf islamischer Grundlage erlaubt sein..."

 

Nein, denn die "islamische Grundlage" akzeptiert entweder partout keine säkulare Ordnung oder diese nur übergangsweise mit dem Ziel ihrer Abschaffung am Ende! Alles andere wäre nicht Islam bzw. eine häretische (Minderheiten-)Form davon.

 

EU-Abgeordneter und Vorsitzender der "Christen in der AfD" Joachim Kuhs:

"Wir brauchen Willkommenskultur für Neu- und Ungeborene!" (PI)

 

Ein ausgesprochen GUTER MANN!

 

Political-Correctness-Brainwash: Deutschland soll sich vom "Mihigru" verabschieden.

 

Netzwerk des Infiltrationsjihadisten Gülen: "Größere Macht als die Illuminati" (SZ)

 

"Die Bewegung des Predigers Fethullah Gülen hat in Schwaben Fuß gefasst. Ihre Mitglieder inszenieren sich als türkische Oppositionelle und Demokraten, doch Nachfragen blocken sie ab..."

 

"Aktion in letzter Minute": AfD klagt gegen Verfassungsschutz (SZ).

 

Peinliche Panne: Berliner Verfassungsschutz entlastet AfD (PI).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21.01.2021

 

Prozess in Belgien: In Bayern 2018 festgenommener iranischer Diplomat, der im Auftrag seiner Regierung Bombenanschlag in Paris verüben wollte, droht im Falle einer Verurteilung mit dem Einsatz terroristischer Gruppen (BR).

 

Der Fall liest sich wirklich wie ein James-Bond-Drehbuch!

 

IS-"Willkommensgruß" an Biden in Irak: Doppelanschlag mit Dutzenden Toten (SZ)

 

Sein wahres Gesicht: Trump hinterlässt Biden "sehr wohlwollenden Brief" (Welt).

 

"Zumindest eine Tradition bei der Amtsübergabe von einem US-Präsidenten auf den nächsten hat Donald Trump gewahrt: Er hat seinem Nachfolger Joe Biden eine persönliche Anmerkung auf dem Schreibtisch des Oval Office hinterlassen. Es sei ein „sehr wohlwollender Brief“ gewesen, kommentierte Biden am Mittwoch im Oval Office nach seiner Vereidigung. Zum Inhalt wolle er sich aber nicht äußern und zuerst mit Trump sprechen, sagte das neue Staatsoberhaupt..."

 

Bahn frei für weitere Islamisierung der USA und Eindringen jihadistischer Kräfte:

Biden macht prompt Trumps "Muslim-Bann" rückgängig und vieles mehr (Zeit).

 

Altenheim in Miesbach: Sieben Tote "an oder mit" Corona-Impfung (PI)

 

 

 

 

 

 

 


 

DANKE für die wohl BESTE US-PRÄSIDENTSCHAFT

seit RONALD REAGAN, Mr. TRUMP! :-)
 

 

Danke für

den "Muslim-Bann",

das Nichtbeginnen neuer Kriege,

den Schutz des ungeborenen Lebens,

die Abwehrpolitik gegenüber dem Iran,

den Sieg über den IS und seinen "Kalifen",

den Support für Jerusalem als Hauptstadt Israels,

die weitgehende Beendigung des Syrien-Krieges,

die Entspannungspolitik mit Nordkorea und Russland,

die Einsetzung der katholisch-konservativen obersten Bundesrichterin,

die Erfüllung zahlreicher weiterer Wahlversprechen wie kein Präsident zuvor
und für Ihre Unbeirrbarkeit trotz heftigstem Allfronten-Gegenwind des Establisments!!!

Sie waren, sind und bleiben der "LAST MAN STANDING" des Westens! ;-)


 

20.01.2021

 

Irak: Patriarch Sako ruft wegen Corona zu "Ninive-Fasten" auf (VaticanNews).

 

Migranten-Chaos auf Gran Canaria: "Die Stimmung kippt" (Kanarenmarkt).

 

Socialmedia-Diktatur: FB zensiert Kardinal, der vor Neuer Weltordnung warnt.

 

Bidens Partner bei Inauguration: Weltgrößte Abtreibungsorganisation (Kath.net)

 

Washington: Antrittsrede des vereidigten 46. Präsidenten der USA Biden (SZ)

 

Lasst uns für ihn - und für das ganze Land und die ganze Welt - BETEN!!!

 

Dritter Teil des "Navarro"-Berichts zum mutmaßlichen US-Wahlbetrug veröffentlicht:

Trump verlor nicht "durch silberne Kugel", sondern "tausend Unregelmäßigkeiten" (PI)

"Pünktlich zur Amtseinfühung des „gewählten“ Präsidenten Joe Biden an diesem Mittwoch hat der Trump-Berater und Harvard-Ökonom Peter Navarro den dritten Teil seines Berichts über mutmaßlichen Wahlbetrug in den USA veröffentlicht, der zum Schluss kommt, dass über drei Millionen Stimmen in den sechs Swing-States möglicherweise illegal sind.

Der Bericht mit dem Titel „Yes, Trump Won“ listet alle Hinweise auf Manipulation und Wahlbetrug mit ausführlichen Belegen und Quellenangaben im Anhang auf. Nach Navarro gab es nicht eine „silberne Kugel“ beim Wahlbetrug, sondern es war „Tod durch tausend Unregelmäßigkeiten.“...

Trump in würdevoller Abschiedsrede: Haben unsere Ziele übererfüllt, wünschen der neuen Regierung viel Glück und beten für sie! (Tagesspiegel)

 

Washington: Trump räumt Weißes Haus, Zehntausende Soldaten sichern Kapitol (SZ).

 

Irre und die Katastrophe schlechthin: Gesamte AfD soll nun beobachtet werden! (FR)

 

Das grenzt ja schon an einen Staatsstreich!

 

 

 

 

 

 

 

 

19.01.2021

 

Jihadisten-Jäger Irfan Peci will Deutschland "deislamiseren": de-islamisierung.org

 

"Theologischer Aussch(l)uss" der Evangelischen "Kirche" im Rheinland:

Kirche soll Klima-Ideologen und Muezzinrufe unterstützen (Idea).

 

Deutschland: Razzia von 400 Polizisten gegen 19 Schleuser, die 140 "Flüchtlinge" von Syrien über den Balkan "importiert" haben sollen (SZ)

 

Deutschland: Experten warnen eindringlich vor Corona-Mutationen (SZ).

 

Abgelehnter Asylbewerber aus Mali nach schweren Sexualdelikten vor Gericht:

"Ich wusste nicht, dass man in Deutschland nicht vergewaltigen darf" (PI).

 

 

 

 

 

 

 

 

18.01.2021

 

Neue Corona-Variante in Brasilien: Gegenwärtige Vakzine bald wirkungslos? (PI)

 

Nordsyrien: USA wollen 3 deutsche Jihadisten trotz Nichtzustimmung der Bundesregierung in den Irak ausfliegen.

"...Zu den Männern, die vorerst in den Irak gebracht werden sollen, gehört ein Mann aus Hildesheim, der 2016 an einem gescheiterten Anschlagsplan der IS-Abteilung für „Externe Operationen“ in Deutschland beteiligt gewesen sein soll.

Auch ein Freund der Hamburger Todespiloten vom 11. September 2001, der sich später dem IS anschloss, soll ausgeflogen werden. Weiterhin ein Mann aus Brühl, der dem IS Waffen geliefert haben soll und verdächtigt wird, 2012 am Anschlag auf das US-Konsulat im libyschen Bengasi beteiligt gewesen zu sein. Das Auswärtige Amt teilte den USA laut „Spiegel“-Bericht inzwischen mit, man könne einer Überstellung der deutschen Staatsangehörigen nicht zustimmen. Es sei denn, die USA brächten die Männer nach Deutschland, damit man sie hier vor Gericht stellen kann..."

München: Staatscoronismus beschleunigt private Überschuldung (SZ).

 

"Dreimal so viele Anfragen wie vor dem ersten Lockdown: In der Schuldnerberatung zeigen sich die Auswirkungen der Pandemie deutlich - und in nächster Zeit dürfte man dort wegen einer Gesetzesänderung noch mehr zu tun bekommen..."

 

Geldersheim: Massenschlägerei in "Flüchtlings"-Unterkunft (SZ)

 

Kaiserproklamation vor 150 Jahren: Deutschland hat Geburtstag! (PI)
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17.01.2021

 

23.05 auf ARD in "Titel, Thesen, Temperamente": "Islamismus auf dem Bildungsweg"

 

Mittelfranken: Fürth verbietet zahlreiche Demos von "Corona-Leugnern" (SZ).

 

Niedersachsen: Waldarbeiter finden Erdbunker mit Hinterlassenschaften der RAF.

 

"Die Terrorgruppe hatte sich 1998 aufgelöst. Mehr als 20 Jahre später taucht nun ein Fass mit Dokumenten und Flüssigkeiten auf, das die Terroristen wohl vor Jahrzehnten dort vergraben haben..."

 

Maas fordert als erster Minister offen eine coronistische Zweiklassengesellschaft:

"Geimpfte sollten wieder ihre Grundrechte ausüben dürfen" (SZ).

 

VIDEO von Dr. Wilfried Geissler: "Mega-Lockdown? Irrsinn!" (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

16.01.2021

 

"Mihigru" als "positives Einstellungsmerkmal": Berlin plant Migranten- (und damit auch Moslem-)Quote im öffentlichen Dienst (PI)

 

LIVE aus Wien: Groß-Demo gegen Corona-Maßnahmen (PI)

 

Gutes Ergebnis - für die AfD: Laschi zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt (PI)

 

Norwegen: 23 über 80-Jährige nach Corona-Impfung gestorben (PI)

 

Es ist eben - genauso wie im Fall der beiden Päpste - UNSINNIG, Menschen in dem hohen Alter noch mit einem nicht genügend getesteten Stoff zu impfen. Dahinter steckt oft nichts anderes als ein krampfhaft-ängstlicher Lebensverlängerungswahn um jeden Preis, jeden Millimeter und jede Sekunde bzw. eine falsche Einstellung zum Tod (, die wir im Fall der beiden Päpsten nun allerdings ausschließen wollen)...  

 

 

 

 

 

 

 

 

15.01.2021

 

Enttäuschend, sachlich schwer nachvollziehbar und u. E. ein falsches Signal:

Amtierender Papst (84) und emeritierter Papst (93) gegen Corona geimpft (VN)

 

Hamburg: Über die Hälfte Ausländer im Knast (PI)

 

Dachau/USA: Biden wirft in Buch KZ-Gedenkstätte "Geschichtsklitterung" vor (SZ).

 

"Der künftige US-Präsident wirft der Einrichtung in seinem autobiografischen Buch Geschichtsklitterung vor. An der Gedenkstätte ist man irritiert..."

 

Bayern: Immer mehr Polizisten und Ärzte werden zu "Corona-Leugnern" (SZ).

 

Von Corona verschleiert: Das Scheitern der Migrationspolitik (PI)

 

Bei München: Eritreer fackelt seine eigene "Flüchtlingsunterkunft" ab (Merkur).

 

Deutschland unter Coronismus-Kralle: "An den Schulen droht eine Katastrophe" (SZ).

 

Kapitol-Sturm: Antifa- und Black-Lives-Matter-Anführer beteiligt und verhaftet! (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.01.2021

 

Bundestags-Video: AfD-Curio geißelt Instrumentalisierung des "Kapitol-Sturms" (PI).

 

Coronismus-Diktatur: Polizei stürmt Kindergeburtstag! (PI)

 

EU-"Hauptstadt" Brüssel: Erneut schwere Moslem-Migranten-Mob-Krawalle (PP)

 

"Erneut wird ein westeuropäischer Staat von schweren Migrantenkrawallen heimgesucht. Und erneut geschieht es im „Herzen der EU“, in Belgiens Hauptstadt Brüssel, genauer gesagt in den Migrantenvierteln. Dort verwüsten jugendliche Moslems Straßenzüge, Geschäfte, Autos und attackieren Polizisten und Passanten..."

 

Trump verurteilt in VIDEO-Botschaft den Kapitol-Sturm erneut klar und deutlich:

"Wer Gewalt anwendet, arbeitet nicht für unsere Bewegung, sondern gegen sie!" (SZ)

 

 

 

Bundes-Kassenärzte-Chef Andreas Gassen erneut: Lockdown "ergebnislos"! (Welt)

 

Historischer Rückgang: Coronismus lässt deutsche Wirtschaft um 5% einbrechen! (SZ)

 

Impeachment gegen Trump: Sogar der republikanische Hardliner-Ex-Vizepräsident und Antiterror-Stratege Nr. 1 Dick Cheney und seine Tochter reihen sich ein (SZ).

 

LIVE-VIDEO aus Bundestag: Debatte über Jihad-Gefährder-Antrag der AfD (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13.01.2021

 

Corona verschärft die Lage dramatisch: Zahl der verfolgten Christen weltweit sprunghaft auf 340 Millionen gestiegen - d. h. ca. jeder SIEBTE Christ wird verfolgt!

 

"Die Zahl der Christen, die weltweit wegen ihres Glaubens getötet wurden, hat einem Bericht zufolge zuletzt stark zugenommen. Die Pandemie begünstige zudem die Diskriminierung..."

 

Kapitol-Sturm: Demokratische Partei verhinderte konsequenten Polizeieinsatz (PI).

 

Home-Schooling in Palästinensergebieten: Offizielles Schulmaterial wirbt für Jihad.

 

AfD macht ihre Position zur Coronismus-Politik klar: "Wir lehnen jede Impfpflicht ab!"

 

USA: Vizepräsident Pence lehnt Sofort-Absetzung Trumps ab - mit guter Begründung.

"...In einem Schreiben an die demokratische Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, erklärte Mike Pence, den 25. Verfassungszusatz nicht anwenden zu wollen. Ein solches Vorgehen, das von ihm und mehreren Kabinettsmitgliedern angestoßen werden müsste, sei weder im Interesse der Nation noch im Einklang mit der Verfassung und würde einen "schrecklichen Präzedenzfall" schaffen, argumentierte der Republikaner. Der Zusatzartikel sollte nur in Fällen medizinischer oder geistiger Unfähigkeit des Präsidenten und nicht als Mittel zur Bestrafung angewandt werden.

Auf der Basis des Verfassungszusatzes hätte Pence mit einer Mehrheit wichtiger Kabinettsmitglieder den Präsidenten für unfähig erklären können, sein Amt auszuüben, und ihm damit sofort die Macht entziehen können. In seinem Brief an Pelosi schrieb Pence, nach den "fürchterlichen" und "tragischen" Ereignissen der vergangenen Woche gehe es nun darum, zusammenzukommen, das Land zu "heilen" und eine geordnete Amtsübergabe an die Regierung des künftigen demokratischen Präsidenten Joe Biden zu gewährleisten. Er wolle sich nicht an "politischen Spielen" beteiligen, betonte Pence..."

Das sehen wir ganz genau so - danke, Mr. Vice President!

 

 

Diskussion um Impfpflicht: "Wie man die letzten Pfleger auch noch vergrault" (PI).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12.01.2021

 

Neue Weltordnung: "Die globale Corona-Machtergreifung" (PI)

 

Hamburg: Libyscher "Flüchtling" ermordet Schülerin (20) in Fahrradkeller (PI).


Türkei: 1.000 Jahre Haft für islamischen TV-Prediger u. a. wegen Terrorunterstützung und Kindesmissbrauchs

 

91-facher Corona-Betrüger in München vor Gericht: "Tayfun Y." wollte 2,5 Millionen!

 

Der deutschlandweit größte Betrugsfall im Zusammenhang mit der staatlichen Corona-Soforthilfe wird ab diesem Montag am Landgericht München juristisch aufgearbeitet.

Angeklagt ist ein 31 Jahre alter Mann, der in Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen) geboren wurde und zuletzt in London lebte. Er soll in sechs Bundesländern mindestens 91 Anträge auf Corona-Soforthilfe gestellt haben. Damit wollte er laut Staatsanwaltschaft rund 2,54 Millionen Euro abkassieren, was ihm jedoch nur teilweise gelang.

 

Betrug bei Soforthilfe: Täter droht mehrjährige Haftstrafe

Letztlich zahlten ihm die Behörden in drei Bundesländern knapp 68.000 Euro aus, dann flog der Großbetrug auf. Am 14. Mai 2020 wurde der dringend tatverdächtige Tayfun Y. festgenommen und sitzt seither in der Justizvollzugsanstalt (JVA) München-Stadelheim.

Sogar SZ zweifelt nun an Corona-Politik: Warum hat der Lockdown nichts gebracht?

 

"Seit fast einem Monat befindet sich Deutschland wieder im harten Lockdown, doch die Infektionszahlen bleiben hoch..."

 

Wolfgang Hübner: Hexenjagd gegen Trump Akt der Willkür, Rache und Arroganz (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

PETITION

Stoppt den Islam-Invasions-Pakt!

 


 

11.01.2021

 

Islamische "Telefonseelsorge": Berlin.de verlinkt offenbar die Muslimbrüder (PI).

 

Bayern: Coronismus-Diktator Söder sieht Impfen als Bürgerpflicht (SZ).

 

Wahnwitzig: Demokraten starten Impeachment-Verfahren gegen Trump (SZ).

 

Bidens Amtseinführung am 20.01.: Trumpisten planen "Million Militia March" (SZ).

 

Twitter-Sperre Trumps: Sogar nach Ansicht Merkels "problematisch" (SZ)

 

Kapitol-Sturm: SZ lässt Trump-Fans unkommentiert ihre Meinung sagen.

 

Herford: Mit Kochtopf und Kochlöffel gegen Muezzinruf (PI)

 

arte-Doku: Wie der pakistanische Geheimdienst ISI den Terror-Jihad fördert.

 

"Die investigative Dokumentation forscht nach den Geldgebern, Planern und Auftraggebern der Terroranschläge, die Europa erschüttern. Die Spuren führen zum pakistanischen Geheimdienst ISI, unserem Partner im Krieg gegen den Terror. Der ISI spielt ein perfides Doppelspiel als Terrorbekämpfer und zugleich als Terrorpate..."

 

Trump-Sperre offenbart Macht der Digitalkonzerne: "Die fünfte Gewalt" (SZ)

 

Michael Stürzenberger: Die Diskussion um den "Politischen Islam" und der Bundespräsident (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.01.2021

 

Kapitol-Sturm: Papst ruft zur Versöhnung auf (VaticanNews).

 

Das BESTE, was er in diesem Fall tun kann - danke!

 

Große Freude für Christen genau am Festtag der Taufe des HERRN im Heiligen Land:

Taufstelle Jesu nach über halbem Jahrhundert Minen-Sperre wieder zugänglich! (VN)

 

Nigerianischer Bischof: "Boko Haram wird uns niemals unseren Glauben nehmen!"

 

Deutschland 2020: 103.000 Asylanträge trotz Corona! (Welt)

 

"Obwohl die internationale Mobilität infolge der Pandemie stark eingeschränkt war, blieb die Asylzuwanderung nach Deutschland relativ hoch. Die meisten Antragssteller kamen aus Syrien, gefolgt von Afghanistan, Irak und der Türkei..."

 

Coronisierter Schulbetrieb: "Es droht eine Bildungskatastrophe" (SZ).

 

Italienischer Bischof gegen Islam-Invasion: "...destruktiv für Italien und Europa!" (PP)

 

...„Der Islam ist mehr als ein Glaube, er ist ein Gesetz, ein Status, der unter dem Begriff Scharia zusammengefasst wird. (…) Für den Muslim ist nur der soziale und politische Kontext gültig, in dem er lebt. (…) Ein weiterer besorgniserregender Aspekt ist die Tendenz des Islam, die Werte der westlichen Zivilisation zu zersetzen, vor allem die der Trennung zwischen Politik und Religion, die Papst Ratzinger immer wieder betont hat und die mir selber als einer der besten Aspekte unserer Verfassung erscheint“...

 

Peter Hahne: "Gibt's nichts Wichtigeres als Trump und den 'Putsch', Erzbischof Schick?"

 

"Er sei „entrüstet und fassungslos, immer noch und immer mehr!“ Das lässt der Bamberger Erzbischof Schick erregt via Pressestelle den „sehr geehrten Kolleginnen und Kollegen in den Redaktionen“ mitteilen. Da wird man doch selbst als Lutheraner hellhörig. Vor allem, weil Schick zu den (nicht allzu vielen) geschätzten Bischöfen gehört, die sich zum Beispiel für Evangelisierung einsetzen und von mir oft zitiert werden. Was treibt ihm die Zornesröte ins Gesicht, was bringt ihn in Wallung, was erregt sein Gemüt? Schließlich sollen die Medien gerade diesen Aufruf ja veröffentlichen! Die dramatischen Kirchenaustritte, der sinkende Gottesdienstbesuch, die schleppende Aufklärung des verbrecherischen Missbrauchs? Oder Corona – dass wir verhaltensgestörten Kindern ein zerstörtes Land hinterlassen..."

 

Kapital aus Kapitol-Sturm: Söder warnt vor "Corona-Mob" aus Umfeld der AfD.

 

"Die Berliner Polizei verstärkt ihre Beamten am Reichstagsgebäude. Bayerns Ministerpräsident Söder warnt vor der möglichen Entstehung eines "Corona-Mobs" aus dem Umfeld der AfD..."

 

Kapitol-Sturm: Pelosi fordert strafrechtliche Verfolgung Trumps und "Hörnermann" Jake Angelis festgenommen

 

Kapitol-Sturm: Die Verdammung der Hälfte der Amerikaner (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

09.01.2021

 

"Politischer Islam": "Die schleichende Machtübernahme der Muslimbrüder" (TP)

 

Klingt zunächst nicht schlecht, doch ist AUCH HIER VORSICHT geboten, nachdem wieder einmal unser alter Sufi-Freund Prof. KORCHIDEE als (vermeintlich) "mutiger RETTER der SITUATION" dargeboten wird:

 

"...So heißt die im aktuellen Regierungsabkommen vereinbarte „Dokumentationsstelle Politischer Islam“ nun „Österreichischer Fonds zur Dokumentation von religiös motiviertem politischem Extremismus (Dokumentationsstelle Politischer Islam)“. Auf ihrer Internetseite erschien Ende Dezember eine erste wissenschaftliche Studie, die sich neuerlich um Präzisierung bemüht.

 

Darin wagt der in Beirut geborene österreichische Soziologe und Islamwissenschaftler Mouhanad Khorchide eine Definition des Politischen Islam als „Gesellschafts- und Herrschaftsideologie, die die Umgestaltung bzw. Beeinflussung von Gesellschaft, Kultur, Staat oder Politik anhand von solchen Werten und Normen anstrebt, die von deren Verfechtern als islamisch angesehen werden, die aber im Widerspruch zu den Grundsätzen des demokratischen Rechtsstaates und den Menschenrechten stehen“.

 

- diese "Werte" werden von den vermeintlichen "Islamisten" nicht nur als islamisch "angesehen", sondern sie SIND ES!

 

Die wissenschaftliche Auseinandersetzung damit werde „heute von der instrumentellen Nutzung des Vorwurfs der Islamophobie bedroht“, so Khorchide, der im Libanon und in Saudi-Arabien aufwuchs, bevor er im Alter von 18 Jahren 1989 nach Wien kam.


- ist altbekannt, klingt sehr gefällig und soll es wohl auch.

 

Konkret sieht der heute in Münster lehrende Wissenschaftler die Bedrohung in Europa darin, dass „zwar nicht die Übernahme des Staates zur Errichtung eines islamischen Staates als (primäres) Ziel“ angestrebt wird, jedoch beabsichtigt sei, „die Gesellschaft bzw. Teile der Gesellschaft nach bestimmten religiösen Vorstellungen, die im Widerspruch zu den Grundsätzen des demokratischen Rechtsstaates, den Menschenrechten sowie den Grundlagen einer freien Gesellschaft stehen, umzustrukturieren“.

 

- Ditto! Da will jemand offene Türen einrennen... Aber JETZT KOMMT'S:

Der „Politische Islam“ sei nicht zu verwechseln mit der politischen Partizipation oder dem gesellschaftlichen Engagement von Muslimen: „Diese Partizipation bzw. dieses Engagement von Muslimen kann entweder säkular oder religiös begründet sein.“ So sei etwa „ein religiös motivierter Einsatz (ähnlich wie in der christlichen Sozialethik) für mehr Umweltschutz, für mehr Frauenrechte, für mehr Solidarität mit Armen und Bedürftigen usw. sogar im Sinn demokratischer Prinzipien“.

Da spricht er von einem PHANTOM, denn diese Gruppe von MUSLIMEN GIBT ES NICHT (außer ein paar exotische Einzelfiguren)! Vielleicht ist Korchidee ja nur der NOCH FEINSINNIGERE TAQIYYA-KÜNSTLER, der einfach nur vorbei an den Muslimbrüdern (, welche die "natürlichen Feinde" von Sufis wie ihm sind,) "SEINEN" (häretischen) ISLAM hier einführen will bzw. sich als entsprechendes "Geschäftsmodell" verkaufen will...

Nicht jede Form der religiös motivierten Mitgestaltung sei dem Politischen Islam zuzurechnen, „sondern nur solche Bestrebungen, die im Widerspruch zu den Grundsätzen des demokratischen Rechtsstaates, den Menschenrechten und den Grundlagen einer freien Gesellschaft stehen“. Auch gehe es nicht um die „Werte und Normen, nach denen die Gesellschaft umgestaltet werden soll, an sich“, sondern darum, „dass sie den Menschen aufgezwungen werden“.

Was Sie da betreiben, lieber Herr Korchidee, ist ebenfalls "POLITISCHER ISLAM" - nur mit etwas anderer inhaltlicher Ausrichtung als bei den "üblichen Verdächtigen"! ;-) 

 

Schleichende Gehirnwäsche: "Wie der Duden heimlich gegendert wird" (Welt).

 

Söder: Lockdown muss verlängert und verschärft werden (SZ).

 

Roger Letsch: "Amerikanische Verhältnisse - wo ist die Landebahn?" (Achgut)

"D.C. war abgeriegelt, Straßen gesperrt; Hotels informierten ihre Gäste über die Unmöglichkeit der Anreise; der in Washington eh schon kaum geltende 2. Verfassungszusatz wurde noch stärker eingeschränkt; eine Ausgangssperre war bereits angekündigt… es war also zunächst fraglich, ob die für den 6.  Januar angekündigte Trump-Ralley in der Hauptstadt überhaupt „wild“ hätte werden können, wie der Präsident es via Twitter angekündigt hatte. Es war jedoch nicht so, dass die Demonstranten sich dieses Datum ausgesucht hätten, wie etwa die WELT in ihrem Livestream berichtete. Es war die Verfassung der Vereinigten Staaten, welche dieses Datum als „letzte Gelegenheit zum Widerstand“ vorgab.

„Nur eine Formsache“ (WELT) sei der 6. Januar, an dem Senat und Repräsentantenhaus in gemeinsamer Sitzung den neuen Präsidenten küren. Die geradezu alberne Vorstellung, der Sitzungsleiter Mike Pence werde am Ende die Ergebnisse aus einer Handvoll Bundesstaaten einfach ignorieren und Trump im Amt bestätigen, konnte nur haben, wer die Ereignisse der letzten zwei Monate komplett ignorierte. Die Hoffnung stirbt zuletzt, sagt man. Am 6. Januar 2021 ist in Washington noch einiges mehr gestorben..."

Wir sehen es nicht ganz so negativ. Auch wenn der Kapitol-Sturm nach gegenwärtiger Sachlage rechtswidrig war und Chaos und Gewalt selbstverständlich zu verurteilen sind, so zeigt er doch, dass das politisch korrekte Establishment mit dem Volk nicht alles machen kann und es auch hier GRENZEN der LEIDENSFÄHIGKEIT gibt! Man kann die Aktion daher auch als eine LETZTE noch halbwegs "glimpfliche" WARNUNG betrachten, das linke Propaganda-Spiel nicht zu weit zu treiben. Sollte darüber hinaus tatsächlich Wahlbetrug vorgelegen haben (, was wir hier allerdings weder veri- noch falsifizieren können,) wäre der Kapitol-Sturm im Übrigen sogar auch juristisch statthaft und geradewegs eine Rettung der Demokratie und des Rechtsstaats!     

 

Empörung über Polizeieinsatz beim Kapitol-Sturm: "Schlecht vorbereitet, spät reagiert"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

08.01.2021

 

Erzbischof Schick: Trump gehört vor Gericht (VaticanNews).

 

Kopten-Patriarch überrascht: "Es gibt keine Christenverfolgung in Ägypten" (VN).

 

Jahresbilanz 2020 zu jungen "Flüchtlingen": Familien schickten 500 Kinder nach Berlin - sogar Babys und Säuglinge (Tagesspiegel).

 

"Täglich kommen zwei Minderjährige in Berlin an. Die Eltern wollen oft über Familiennachzug folgen. Das Landesjugendamt zahlt 8500 Euro pro Kind pro Monat..."

 

Miese und aberwitzige Selbstdarstellungs-Show: Kapitol-Hexe Pelosi bequatscht US-Generalstabschef, um (herbeigeredeten) "Atomschlag" Trumps zu verhindern (Stern).

 

Ungern gesehenes Kapitol-Video: Trumpisten stellen sich schützend vor Polizisten (PI).

 

Fragliches Impeachment gegen Trump: SZ will "Pfahl durchs Herz des Dämons"

 

Neue Götzenattacke im Allgäu: Zweiter Holzpenis aufgetaucht - über zwei Meter hoch (Focus)

 

"A-men and A-women" als Abschluss des Eröffnungsgebets im US-Kongress:

Methodisten-Depp missbraucht hebräisches Bibelwort, um Frauen zu "würdigen"! (Katholisch.de)

 

Corona-15-Kilometer-Regel: "Ein Beschluss mit gesellschaftlicher Sprengkraft" (SZ)

 

 

 

 

 

 

 

 


Ist der Typ links im Bild etwa ein Muslim?!

 

 

 

07.01.2021

 

Lächerliche Mär vom Münchner Muslimrat: "Beschimpft, bedroht und eingeschüchtert"

 

"Der Münchner Muslimrat legt erstmals einen Report über rassistische Angriffe und Diskriminierungen vor. Betroffene gingen oft nicht zur Polizei, heißt es darin. Die städtische Fachstelle findet, das Sicherheitsbedürfnis müsse ernster genommen werden..."

 

Da lachen ja die Hühner... das glauben die doch selber nicht!!! :D :D :D

 

Corona-Chaos Bayern: "Söder wirkt ziemlich ratlos" (SZ).

 

Pflegeheime in Kronach: Dutzende Corona-Infizierte trotz Impfung (SZ)

 

USA verkommt jetzt zur Mediendiktatur: Facebook, Twitter & Co. sperren Trump!

 

Sturm auf's Kapitol: Trump verspricht "geordneten Übergang".

 

Hier nochmal die irren Bilder einer irren historischen Nacht!

 

Haben die Antifa-Maulwürfe den gewaltsamen Sturm provoziert?

 

 

 

 

 

 

 

 

EIN FROHES WEIHNACHTSFEST wünschen wir...

...unseren ORTHODOXEN BRÜDERN und SCHWESTERN in CHRISTO! :-)

 

 

 

 

06.01.2021 HOCHFEST EPIPHANIE bzw. "HEILIGE DREI KÖNIGE" (=ORTHODOXES WEIHNACHTSFEST)

 

Irak: Christen sollen enteigneten Besitz zurückerhalten (Kath.net).

 

Jemen-Krieg: Das doppelte Gesicht der Vereinigten Arabischen Emirate (VN)

 

Berlin: Kopftuchverbot für Lehrerinnen soll fallen (PI).

 

Corona war ihr Schicksal: Söder ersetzt Gesundheitsministerin Huml durch "Macher".

 

"Evangelisches" Gemeindezentrum in München: "Eine 'Kirche' für alle Religionen"

 

"In Bogenhausen soll ein interkulturelles Zentrum entstehen, in dem sich Christen, Juden, Muslime, Buddhisten und Angehörige anderer Glaubensrichtungen treffen können. Das Projekt läuft zunächst für ein Jahr..."

 

Das bedeutet im Klartext: Am ENDE wird de facto eine MOSCHEE draus! :D

 

Halle: Moslem-Migranten-Mob prügelt und sticht Männer nieder (PI).

 

Hochfest der Erscheinung des HERRN: Papst ermutigt zu "gläubigem Realismus".

 

Und Merkel selbst: "Wenn ich mal auspacke, was wir schon für Fehler gemacht haben...

 

Sogar die Merkel-hörige SZ fragt sich nun selbst: "Sind das die richtigen Maßnahmen?"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

05.01.2021

 

Neue Corona-Kacke: Treffen mit nur noch EINER "nicht im Haushalt lebenden Person"

 

"Die neuen Beschränkungen greifen noch stärker ins Privatleben ein. Grund dafür ist auch die noch ansteckendere Virus-Mutation aus Großbritannien..."

 

Washington: Linke Bürgermeisterin ruft Nationalgarde eine (PI).

 

Wegen Soleimani-Tötung: Iran beantragt Interpol-Fahndung nach Trump (ntv).

 

Dann sollte Trump eine Interpol-Fahndung nach dem kompletten Ayatolla-Regime wegen konstantem 41-jährigem Staatsterrorismus beantragen.;-)

 

Einer der Silvester-Jihadisten von Wien: "Christbaum hat in muslimischem Bezirk nichts verloren!" (Heute)

 

"Wie intensiv die Krawallnacht von Favoriten war, zeigt nun der Polizeibericht. Ein Verdächtiger sagte aus, warum ein Christbaum brennen sollte. Kurz nach Mitternacht hatten sich rund 40 Jugendliche zusammengerottet, massiv Pyrotechnik verwendet und versucht, ein Juweliergeschäft aufzubrechen. Die Druckwellen der Pyrogegenstände waren so stark, dass gleich mehrere Fenster zu Bruch gingen. Mit einem Diesel-Benzingemisch wurde auch der Christbaum überschüttet, mehrere Mistkübel flogen durch die Luft und/oder gegen Scheiben von Geschäften am Reumannplatz.

 

Feuerwehr, Polizei und Rettung waren schnell am Brennpunkt, der Baum wurde mit Löschschaum überdeckt. „Ein Christbaum habe in einem muslimischen Bezirk nichts verloren, meinte einer der Randalierer“, so einer der Einsatzkräfte. Mehrere Beamte wurden vom tobenden Mob mit Raketen und „Allahu Akbar“-Parolen beworfen, es gab neun kurzfristige Festnahmen - mehr dazu lesen Sie auch hier."

 

Theater um Trump-Telefonat: Falschberichterstattung deutscher Medien? (PI)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

04.01.2021

 

Pakistan: 12-jährige Christin wegen ihres Glaubens von Moslem-Mob vergewaltigt!

 

Nigeria: Fünf bekennende Christen von IS-Jihadisten hingerichtet (Idea)

 

Hamburg multikriminell: Razzia im deutsch-türkischen Kulturverein (PI)

 

München: Polizei unterbindet "nicht coronakonformen" evangelikalen Gottesdienst.

 

Bericht des US-Senats: Obama-Administration hat wissentlich Al-Qaida nahestehende Organisation finanziert - und dies ausgerechnet über Evangelikale! (Rt)

 

"Der Vorsitzende des Finanzausschusses im US-Senat Chuck Grassley hat einen Bericht veröffentlicht, wonach die evangelikale Entwicklungshilfeorganisation World Vision United States im Jahr 2014 mit Billigung der Obama-Regierung illegal Geschäfte mit einer al-Qaida nahestehenden Organisation tätigte..."

 

Deutschland: EKD-Trottel will Koran als "drittes Testament" - aber ein evangelischer Kollege schlägt ihm den Quatsch theologisch so gut um die Ohren, dass wir dies sogar aus katholischer Sicht nahezu vollständig unterschreiben können (Gemeindenetzwerk).

 

Bezüglich des "Dritt-Testamentlers" gibt es rein systemisch vier Erklärungsmöglichkeiten:
1. Er hat die Bibel nicht verstanden (insbesondere das Neue Testament) und ist Häretiker.

2. Er hat den Koran nicht verstanden.

3. Er hat beides nicht verstanden und ist Häretiker.

4. Er hat beides sehr wohl verstanden - dann ist er definitiv Apostat bzw. schon Moslem.

 

Historisch wohl einmalig: Alle 10 noch lebenden Ex-US-Verteidigungsminister rufen Militär auf, sich nicht an Trumps etwaiger Blockade der Machtübergabe zu beteiligen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

03.01.2021

 

Herford: Polizei stoppt freikirchlichen Gottesdienst mit über 100 Personen (VN).

 

BPE-VIDEO: Die Unterwanderung deutscher Parteien durch die Grauen Wölfe (PI)

 

Niger nahe Mali: Mindestens 56 Tote bei mutmaßlichem Jihad-Angriff auf Dorf (Welt)

 

Lüdenscheid: Unbekannte schießen in der Nacht auf fahrenden Zug (WDR).

 

USA: 11 republikanische Senatoren wollen Bidens "Wahlsieg" nicht bestätigen (Welt).

 

"Seit dem Bürgerkrieg hat es keinen so umfassenden Versuch mehr gegeben, ein US-Wahlergebnis zu kippen. Bei der formellen Bestätigung der Ergebnisse der Präsidentschaftswahl im Kongress kommende Woche wollen republikanische Senatoren Einspruch erheben..."

 

Greta wird 18: "Endlich erwachsen" - und damit voll belangbar...;-) (SZ)

 

Nach Corona-Impfung: Fünfmal so häufig schwere Krankheitsverläufe? (PI)

 

Nigeria: Mutmaßlich von Jihadisten entführter Weihbischof wieder frei (VN)

 

Pakistan: Hunderte christliche Familien fliehen nach Jihad-Drohungen aus Lahore.

 

 

 

 

 

 

 

 

02.01.2021

 

Ägypten: Neues Gesetz bringt alte islamische Frauenbenachteiligung (Welt).

 

"Sexuelle Belästigung von Frauen ist in Ägypten Alltag. Oft stellen sich die Behörden auf die Seite der Täter. Jetzt gibt es ein Gesetz, durch das immer häufiger die Opfer ins Gefängnis müssen. Ein fataler Rückschritt..."

 

Chaim Noll: "Wie Anetta Kahane in der DDR Juden denunzierte" (Jüdische Rundschau).

 

"Ausgerechnet eine Denunziantin an Juden und nachweisliche Täterin der SED-Diktatur wird von unserer Politik skandalöserweise im wiedervereinigten Deutschland zur „Hüterin der Demokratie“ und „Kämpferin gegen Antisemitismus“ auserkoren – samt hoher Geldzuwendungen aus Steuermitteln. Mehr Opferverhöhnung geht nicht!..."

 

"Asylbewerber"-Unterkunft Burghausen: Ukrainer (59) tötet Landsgenossen (49).

 

Antijihad-Kampf (auf leisen Pfoten): Österreich will EU-weites Imame-Verzeichnis.

 

Bosnien: Das Feuer im "Flüchtlings"-Lager Lipa und seine Begleitumstände (PI)

 

Atomdeal sei "unklug": Iran kündigt neue Verstöße an (SZ).

 

VIDEO: Die entlarvendsten Altparteien-Ausraster auf AfD-Rhetorik-Genie Curio (PI)

 

 

 

 

 

 

 


DV wünscht allseits ein

GESEGNETES NEUES JAHR 2021...


...das der Papst gerade der HEILIGEN GOTTESMUTTER GEWEIHT hat! :-)
 

 

 

01.01.2021 NEUJAHR, GOTTESMUTTERFEST

 

Vatikan: Angelus-Katechese des Papstes zum Neujahrs- und Gottesmutterfest (VN)

 

Eisenach: Syrer missbraucht mindestens zwei Mädchen (PI).

 

Jihad-Silvester in Wien: Moslem-Migranten.Mob bewirft Polizisten unter "Allahu-akbar" mit Böllern "stärker als Handgranaten", setzt Schaufenster in Brand, tränkt Christbaum in Benzin und bricht in Juwelierladen ein (Kurier).

 

Brexit is done: Big-Ben-Glocken läuten zum EU-Austritt Großbritanniens (SZ).

 

Imam Idriz' "Friedensreligion Islam": Michael Stürzenbergers Beitrag dazu (PI)

 

Ab 12.00 LIVE im Bayrischen Fernsehen: Papst Franziskus betet den Angelus (BR).

 

Gottesmutterfest im Petersdom: Predigt des erkrankten Papstes im Wortlaut (VN)

 

"In den Lesungen der Liturgie vom heutigen Tag stechen drei Verben hervor, die besonders charakteristisch sind für die Mutter Gottes: segnen, geboren werden und finden (...)

 

Und wir? Wozu sind wir gerufen, was sollen wir zu Beginn dieses Jahres finden? Es wäre schön, Zeit für jemanden zu finden. Zeit ist der Reichtum, den wir alle haben, den wir aber eifersüchtig hüten, weil wir ihn nur für uns selbst nutzen wollen. Bitten wir um die Gnade, Zeit für Gott und für unsere Mitmenschen zu finden – für die Einsamen, für die Leidenden, für die, die jemanden brauchen, der ihnen zuhört und sich um sie kümmert. Wenn wir eine Möglichkeit finden, anderen unsere Zeit zu schenken, werden wir erstaunt und glücklich sein, wie die Hirten. Die Muttergottes, die Gott in die Zeit eintreten ließ, helfe uns, Zeit zu schenken. Heilige Mutter Gottes, dir weihen wir das neue Jahr. Du weißt alles in deinem Herzen zu bewahren, so nimm dich unser an. Segne unsere Zeit und lehre uns, Zeit für Gott und unsere Mitmenschen zu finden. In Freude und Zuversicht jubeln wir dir zu: Heilige Mutter Gottes! Heilige Mutter Gottes! Heilige Mutter Gottes!"

 

 

 

 

 

 

 

 

04/2007 - 12/2020 ARCHIVIERT