HINWEIS:

Rubrik wird in dieser Woche wegen Urlaubs nur sporadisch upgedatet.

 

 


15.07.2018

 

Deutschland: Vermehrt illegale Einreiseversuche mit gekauften Ausweispapieren (Welt)

 

"...Die Bundespolizei beobachtet nach einem Bericht der „Bild am Sonntag“, dass Flüchtlinge mit zuvor gekauften deutschen Flüchtlingsausweisen versuchen, illegal in die Bundesrepublik einzureisen. Beamte hätten im vergangenen Jahr allein an griechischen Flughäfen 1682 Fälle des Missbrauchs von Ausweisen für Reisen in andere EU-Staaten festgestellt, davon allein 1418 nach Deutschland, zitiert die Zeitung aus einem vertraulichen Dokument der Bundespolizei..."

 

 

 

 

 

14.07.2018

 

Österreich: Kirche muss um Asyl für verfolgten Christen kämpfen (VaticanNews).


Gaza: Radikalislamische Hamas feuert über 100 Geschosse auf Israel
(SZ).

 

Auch die "Union der Mitte" arbeitet der AfD zu: Ex-Anti-Stoiber-Intrigant und CSU-Vorsitz-Versager Huber wittert gegen Seehofer erneute Dolchstoß-Chance (SZ).

 

Mainstream-Medien: "Brite" plante Jihad-Anschlag auf Prinz George (PI).

 

Wandelndes Weltschmerz-Weinfass Depardieu sucht "Trost im Koran":
"In der Beschreibung des Paradieses von Allah findet man eine wahre Vision der Leidenschaft"
(Krone).

 

"...Sie habe nicht das Geringste mit dem Bild vom Paradies zu tun, das sich jene "Knallköpfe" machten, die sich im Glauben an 72 Jungfrauen in die Luft sprengten..."

 

Dann haben Sie den Koran entweder nicht ganz gelesen oder nicht ganz verstanden. Eine GARANTIE für das Eintreten (gläubiger Muslime!) in die "Gärten Allahs" gibt es einzig und allein durch den "Märtyrertod" im JIHAD! In allen anderen Fällen bleibt die Sache für den Muslim auch bei noch so großer Frömmigkeit und religiöser Pflichterfüllung eine Zitterpartie bis zuletzt, denn er weiß nicht, ob Allah ihn für die Hölle oder das Paradies vorherbestimmt hat - dies obliegt allein der willkürlichen Prädestination Allahs von Ewigkeit her und ist vom Menschen grundsätzlich nicht beeinflussbar (außer durch o. g. "Ausnahmevorbehalt").


Eine weitere GARANTIE GANZ ANDERER ART gibt der Islam freilich allen NICHTMUSLIMEN - also Leuten wie z.B. IHNEN: Sie werden (ohne Bekehrung zum Islam) AUF JEDEN FALL in die HÖLLE kommen, und die dürfte (jedenfalls nach den koranischen Beschreibungen) mit Ihrer schwärmerischen "Vision der Leidenschaft" nicht sehr viel zu tun haben - außer Sie sind ein nimmersatter Masochist...;-) 

 

Ach, du Schreck: Tunesien will bin Ladens Leibwächter wg. eigener Anklage behalten!

 

Da sollte unsere Gutmenschenregierung nun wirklich sämtliche Register ziehen, um den "armen Teufel" wieder ins sichere Deutschland zurückzuholen!

 

Ulf Poschardt zur Migrationsdebatte: "Das vergiftete Land" (Welt)

 

Söder macht ernst: Bayerns neue Grenzpolizei ist gegründet (Welt).

 

Etwaiger weiterer Massenzuwanderungs-Nebeneffekt: IQ im Westen sinkt (Welt).

 

Dunkelrote Münchner AZ am Rande des Wahnsinns: "Seehofer ist ein Unchrist."

 

"...Der 1959 in Kochel geborene Autor Friedrich Ani schreibt Krimis, Jugendromane, Lyrik und Drehbücher und wurde sieben Mal mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. (...) Lesen Sie hier exklusiv in der AZ seine Abrechnung "Ich glaube":

Ich glaube nicht an Horst Seehofer.

Ich glaube nicht an Menschen, die sich freuen, wenn andere Menschen hilflos im Meer versinken.

Ich glaube nicht an sein Wort, an seine Absichten, an ein Licht in seinem Herzen.

Ich glaube nicht, dass Horst Seehofer Christ ist.

Ich glaube, er ist ein Unchrist in einer unchristlichen Partei.

Ich glaube, dass Jesus sich nachts an seinem Kreuz, irgendwo in einer bayerischen Behörde, zur Wand dreht und sich schämt.

Ich glaube, dass Horst Seehofer dem Gedanken der Nächstenliebe so fernsteht wie Beate Zschäpe.

Ich glaube, dass ein Mensch, der Ertrinkende als Touristen bezeichnet, seelisch begraben auf die Welt gekommen sein muss.

Ich glaube, dass eine politische Partei, in deren Namen christlich-soziale Werte beschworen werden, mit einem Vorsitzenden wie Horst Seehofer wertlos ist.

Ich glaube, dass ein Innenminister, der seinen 69. Geburtstag mit der Abschiebung von 69 Menschen feiert, nicht der Innenminister eines demokratischen, aus der Unterwelt eines menschenverachtenden Regimes auferstandenen und zu Liebe und Versöhnung hinstrebenden Landes sein kann.

Ich glaube, dass Horst Seehofer all jenen als Fackelträger dient, die eine neue Dunkelheit über Deutschland bringen und neue Mauern in den Köpfen errichten wollen.

Ich glaube, dass jeder Tag, an dem Horst Seehofer länger in seinem Amt bleibt, ein schlechter Tag für die Demokratie ist.

Ich glaube nicht an Horst Seehofer, obwohl ich ihn sehen und hören kann.

Ich glaube, Horst Seehofer existiert nicht.

Ich glaube, er ist ein Hologramm aus einem Albtraum der Vergangenheit. Das muss ich glauben, anders kann ich der Welt zurzeit nicht ins Gesicht sehen.(...)"


Irrer und wirrer geht's wirklich nimmer!

 

Hamburg: Afghane (26) mutmaßlich von Landsmann (23) auf Parkplatz erschossen

 

 

 

 

 

 

13.07.2018

 

Vatikan: Requiem für verstorbenen "Dialog-Kardinal" Tauran (VaticanNews)


Wir möchten nichts Negatives über Verstorbene sagen, fänden es aber in der heutigen Situation schon unbedingt erforderlich, wenn der nächste Vatikanbeauftragte für den "interreligiösen Dialog" zumindest einen Hauch islamkritisch wäre - oder wenigstens entsprechende Sachkenntnis hätte...

 

Trumps spirituelle Beraterin zum absurden Vergleich von illegalen Invasoren mit Jesus:
"Hätte er (Jesus) das Recht gebrochen, wäre das eine Sünde gewesen, und er wäre nicht unser Messias gewesen"
(VaticanNews).

 

"Der protestantische Pfarrer William Barber, prominenter Anführer der neu gegründeten „Poor People's Campaign" kritisierte Whites Äußerungen. „Jesus war ein Flüchtling und hat das Recht gebrochen", sagte er. Jesus sei als Straftäter unter römischem Recht gekreuzigt worden."

 

Letzteres ist zwar rein "formaljuristisch" zutreffend, aber nicht materiell-rechtlich, denn der römische Statthalter Pontius Pilatus hatte laut Johannes-Evangelium mehrfach festgestellt, "keine Schuld an ihm" zu finden, und Jesus nur deshalb kreuzigen lassen, weil er von den jüdischen Hohepriestern entsprechend unter politischen Druck gesetzt worden war, aber nicht weil er TATSÄCHLICH gegen römisches Recht verstoßen hatte! Vielmehr lehrte (und lebte) Jesus folgendes:


"So gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist!" (Markus 12, 17)

 

Die Trump-Beraterin hat also im Prinzip völlig Recht mit ihren Feststellungen. 

 

SZ genervt und desillusioniert: "Trump ist nicht zu stoppen".

 

Gut so... der einzige westliche Nicht-System-Regierungschef seit Jahrzehnten! ;-)

 

War ja klar: Ex-Bin-Laden-Bodyguard wird nach Deutschland zurückkehren (SZ).

 

Pakistan: Über 100 Tote bei IS-Anschlag auf Wahlkampfveranstaltung (SZ)

 

Hamburg: "Südländer" sticht mit Schraubenzieher auf 13-Jährige ein (PI).

 

Deutschland/Tunesien: Bin Ladens Ex-Leibwächter endlich abgeschoben - vorerst, denn nur wenige Stunden nach Abflug faxt das Gericht das Abschiebeverbot zu (SZ).

 

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...;-)
 

 

 

 

 

12.07.2018

 

"Kein Jude in Deutschland": Palästinensischstämmiger Moslem (20) schlägt in Bonn einem jüdischem Hochschulprofessor (50) die Kippa vom Kopf (PI).

 

Baptistischer Ex-US-Präsident Jimmy Carter (93) senil verwirrt und blasphemisch:
Jesus Christus hätte die "Ehe für alle" gutgeheißen
(idea).

 

Das hätte er mit absoluter Sicherheit NICHT! Da loben wir uns doch die katholische Lehre...

 

Sogar SZ gesteht: Trumps "Kritik an Deutschlands Sicherheitspolitik ist im Kern richtig"

 

Deutscher Seerechtsexperte Uwe Jenisch: "Die NGOs beteiligen sich an Rettungsaktionen, die im Grunde einen Trend zur Völkerwanderung haben."

"...Als die NGOs noch nicht da waren, mussten die Schleuser mit ihren unzulänglich ausgerüsteten Schiffen die Flüchtlinge über hunderte von Meilen bis nach Italien oder Griechenland bringen. Jetzt reicht es, einen Flüchtling als Bootssteuerer zu bestimmen, der bis zur Hoheitsgrenze fährt. Die Retter warten ja schon.(...)

Es ist so, dass sich die NGOs der libyschen Küste nähern und in den kritischen Gewässern präsent sind. Die Schleuser brauchen nicht mehr so weit zu fahren. Sie brauchen keine Kapitäne mehr auf ihren Schlauchbooten, und sie schicken alle ins Ungewisse. Das Geschäftsmodell der Schleuser hat sich also deutlich verbessert und die lebensgefährlichen Transporte haben zugenommen. Das ist mafiös.

Die kriminellen Schleuser bleiben an Land und sind nicht zu fassen. Italien vertritt die Ansicht, dass die NGOs die lebensgefährlichen Bootstransporte zusätzlich anreizen. Die Schleusertätigkeit ist deutlich durch die Möglichkeit, nur noch zwölf Seemeilen fahren zu müssen, belebt worden.(...)"

Islamkritik-Idealfall: Moslem überprüft nach Stürzenberger-Kundgebung dessen Thesen zum Islam, befindet die meisten für zutreffend und - verlässt seine Religion! (PI)
 

 

 

 

 

 

10.07.2018

 

Regensburger Bischof Voderholzer: "Der Islam ist von seinem theologischen Wesen her der Widerspruch zum Christentum" (kath.net). Und:

 

„Ich verstehe nicht, wenn der Bayerische Ministerpräsident Söder sogar aus kirchlichen Reihen heraus für die Anbringung von Kreuzen kritisiert wird.“

 

VIDEO von BPE-Unterstützungsdemo für Israel angesichts islamischer Bedrohung:
Linker Psychopath kriegt bei Schilderung koranischer Gewaltgebote Lachanfälle
(PI).

 

Konservative Positionen längst von AfD abgeluchst: CSU bricht auf 38 Prozent ein (SZ).

 

"Europäischer Größenwahn": "Warum es kompletter Unfug ist, gegen illegale Migration auf 'Bekämpfen der Fluchtursachen' zu setzen" (Wienerzeitung.at).

 

Humboldt-Uni Berlin: "Das Islam-Institut ist eine Totgeburt" (Welt).

 

Jena: Unternehmer aus Syrien hisst "Merkel-muss-weg"-Plakat (Thüringer Allgemeine).

 

 

 

 

Zwischenmitteilung aus dem Urlaub:

Wir danken dem HERRN für die Erhörung Tausender Gebete
und das großartige WUNDER der

Rettung aller in der Höhle Eingeschlossenen! :-)

 

 

 

 

07.07.2018

 

Pirna: Bundespolizei fasst georgischen Schwerverbrecher mit 45 Identitäten! (DNN)
 

Iran: Acht IS-Jihadisten wegen Anschlag auf Parlament und Mausoleum mit 18 Toten und 50 Verletzten vor einem Jahr in Teheraner Gefängnis aufgehängt

 

Marokko/Spanien: Frontex-Chef warnt vor neuer Mittelmeer-Invasionsroute.

 

 

 

 

 

 

06.07.2018

 

Islamkritik-Zensur: Verlag will neues Sarrazin-Buch nicht veröffentlichen (Jouwatch).

 

"München – Jetzt wird Thilo Sarrazin zensiert. Trotz gültigen Vertrages weigert sich sein Verlag „Random House“, das neue Buch zu veröffentlichen. Es sollte den Titel tragen: „Feindliche Übernahme – wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“. Grund laut „Bild“: Das Buch könnte Islamkritik „weiter anheizen“. Am Montag gibt es einen Gerichtstermin.(...)"

 

Stefan Aust zur "Flüchtlingspolitik": "Merkels Sommernachtsalbtraum" (Welt)

 

Thailand: Zeit für in Höhle eingeschlossene Jungen wird dramatisch knapp! (SZ)

 

Bitte STOSSGEBETE an den HERRN, denn die Lage dort ist sehr, sehr ernst!

 

Protest-Demo gegen Moscheebau in Kaufbeuren: Mutmaßliche Muslima reißt Plakat herunter und zeigt später Stürzenberger an, nur weil er die Furie ca. 3 Sekunden (mit anderen) festgehalten hat, bis die Polizei sie unter Kontrolle bringen konnte (PI).

 

Wer hier Täter und Opfer ist, ist auf dem Video ab Minute 1.20 "sehr schön" zu sehen...

 

Deutschland: Wie chinesische Agenten Politik und Wirtschaft ausspionieren (SZ).

 

 

 

 

 

 

05.07.2018

 

VIDEO: Statt Dankbarkeit irres "Allahu-akbar"- und "Europa-gehört-uns"-Gebrüll mit geballten Fäusten bereits auf Schlepperbooten! (unzensuriert)

 

Bayer. Verwaltungsgerichtshof: AfD darf städtische Kulturzentren nutzen (SZ).

 

"...Versuch der Stadt München gestoppt, mit juristischen Mitteln zu verhindern, dass sich die AfD dort für Veranstaltungen einmietet."

 

Deutschland: "Warum die Integrationskurse zum Scheitern verurteilt sind" (Welt).

 

Allgäu: Ausländer gegen Schüler(innen) (Junge Freiheit)

 

Orban liest Merkel die Leviten: "Wir schützen unsere Südgrenze und halten damit Tausende Flüchtlinge ab, die sonst nach Deutschland weiterreisen würden" (SZ).

 

Deutschland: Fahndung nach tunesischem IS-"Instrukteur" von Anis Amri (SZ)

 

Wien: Seehofer und Kurz wollen südliche Invasionsroute ganz schließen.

 

Bizarrer Protest gegen Trumps Migrationspolitik: Frau klettert auf Freiheitsstatue!

 

 

 

 



 


04.07.2018

 

Kardinal über Benedikt XVI.: "Hellwach, auch wenn das Alter voranschreitet."

 

Warum laut linkem Hartmut Krauss Deutschland "politisch in Scherben liegt":
"Die Schönfärbung des Islam und die muslimische Masseneinwanderung als zentrale gesellschaftspolitische Problemgegenstände"
(Journalistenwatch)

 

Wegen NATO-Vernachlässigung: Trump droht Deutschland mit Truppenabzug (Welt).

 

Und Gauland: "In dieser Regierung liegt ein Dachschaden vor!" (PI)

 

...und ein Fundamentschaden zusätzlich - oder besser gleich: multiples Organversagen!

 

AfD-Weidel: "Deutschland ist das Narrenhaus - und das Kanzleramt die Zentrale!" (PI)

 

"...Die Richtlinienkompetenz ist nicht dazu da, Recht und Gesetz dauerhaft außer Kraft zu setzen.(...)
Sie sind auf der ganzen Linie gescheitert, Sie haben nichts erreicht, außer mit allen Kniffen und List noch etwas auf dem Sessel einer Kanzlerin zu sitzen, die einer längst schon innerlich zerbrochenen Koalition vorsteht. Und dafür spalten Sie Deutschland, dafür spalten Sie Europa, dafür spalten und zerlegen Sie Ihre wackelige Koalition und Ende Ihre eigene Partei.
Machen Sie also dem Trauerspiel ein Ende und treten Sie bitte ab!“

 

SPD zum Asyl-Unionsbeschluss absurd: "Anschlag auf die Demokratie" (SZ)

 

Das Gegenteil ist der Fall - womit die SPD selbst ein "Anschlag auf die Demokratie" ist!

 

Österreich: 17 Identitäre vor Gericht - u. a. wg. Verbreitung "radikaler, fremden- und islamfeindlicher Ideologie"

 

Bayern: Söders neue Grenzpolizei nimmt Arbeit auf.

 

 

 

 

 

 

03.07.2018

 

Wiesbaden: Susanna-Mörder Ali soll auch 11-Jährige vergewaltigt haben! (SZ)

 

Deutschland/Österreich/Frankreich/Iran: Iranischer Diplomat aus Wien wegen Verdachts der Planung eines Jihad-Anschlags auf 25.000 Exil-Iraner in Frankreich auf Autobahn-Raststätte in Bayern festgenommen! (SZ)

 

Flughafen Düsseldorf: Tunesier sticht Security-Mitarbeiter Messer in den Kopf! (Bild)

 

Reaktion auf Asylbeschlüsse der Union: Österreich will seine Südgrenzen dichtmachen.

"Die Einigung von CDU und CSU deutet darauf hin, dass Deutschland nationale Maßnahmen zur Bekämpfung der Migrationsströme setzen will. Sollte diese Einigung so zur deutschen Regierungsposition werden, sehen wir uns dazu veranlasst, Handlungen zu setzen, um Nachteile für Österreich und seine Bevölkerung abzuwenden. Die Bundesregierung ist daher darauf vorbereitet, insbesondere Maßnahmen zum Schutz unserer Südgrenzen zu ergreifen", heißt es in der Erklärung der Regierungsspitze.

"Wir erwarten uns jetzt eine rasche Klärung der deutschen Position in der Bundesregierung. Die deutschen Überlegungen beweisen einmal mehr, wie wichtig ein gemeinsamer europäischer Außengrenzenschutz ist und es bewahrheitet sich die österreichische Position, dass ein Europa ohne Grenzen nach innen nur mit funktionierenden Außengrenzen möglich ist."

 

 

 

 

 

02.07.2018

 

(Vorerst) kein Unionsbruch: Seehofer bleibt wegen Einigung auf "Transitzentren"!

 

Die Botschaft hör' n wir wohl, allein uns fehlt der Glaube (, dass erstens die SPD da mitmacht und zweitens diese verrottete Mannschaft das dann auch tatsächlich in die Praxis umzusetzen imstande sein wird...). Unseren Segen hätten sie, denn es wäre zumindest mal ein Schritt in die richtige Richtung!

 

Deutschland: Erzbischof Schick ruft zur Solidarität mit Christen im Nahen Osten auf.

 

Afghanistan: 19 Sikhs und Hindus durch IS-Selbstmord-Anschlag getötet (VaticanNews)

 

Nutznießer des Asylchaos: AfD in Bayern mit 14% zweitstärkste Oppositionskraft (SZ)

 

Denn in der Tat stimmt ihr Wahlslogan: "Wer CSU wählt, bekommt Merkel."

 

Seehofer hat endgültig fertig mit Merkel: "Ich lasse mich nicht von einer Kanzlerin entlassen, die nur wegen mir Kanzlerin ist" (SZ).


"Die Person, der ich in den Sattel verholfen habe, wirft mich raus."

 

Surprise, surprise... wie soll sich denn eine multiple Verfassungs-, Rechts- und Amtseidsbrecherin sowie Landes- und Europazerstörerin schon groß anders verhalten??!!

 

Berlin: Empörung über Scharia-"Kopftuch-Kurs" an Technischer Universität (focus)

 

USA: Afro-Amerikaner sticht neun Personen bei Flüchtlingskinderfest nieder (SZ).

 

Und er drehhofert doch wieder: Rücktritt "verschoben", aber auch kein "Ministerentscheid" gegen Merkel, sondern neue Spitzengespräche heute Abend! (SZ)
 

 

 

 

 

 

 

01.07.2018

 

Und die "sehr, sehr ernste" Lage ist das: Seehofer bietet Total-Rücktritt an! (SZ)

 

Merkel zum Asyl-Disput mit CSU: Lage "sehr, sehr ernst..." (SZ).

 

EU: Rückführung von Migranten scheitert vor allem an Deutschland (Epochtimes).

 

"Die Rückführungen von in der EU registrierten Asylbewerbern scheitert eher an deutschen Problemen als an anderen Ländern: Deutschland stellte z.B. bis Ende Mai 9233 Übernahmeersuchen an Italien, und das Land stimmte auch 8421 Mal einer Rücknahme zu - überstellt wurden aber nur 1384.(...)"

 

Seehofer zum Asyl-Gelaber mit starrköpfiger Merkel: "Wirkungsloses Gespräch"

 

Ist das nun das Ende der Koalition oder wird doch noch gedrehhofert?

 

LIVE: Zweiter Tag des AfD-Bundesparteitags (PI)

 

Gutachten von Ex-Bundesverfassungsgerichtspräsident Papier bestätigt DV-Position:

Zurückweisungen an deutscher Grenze nicht nur rechtens , sondern PFLICHT! (Welt)

"Im Asylstreit meldet sich nun Ex-Verfassungsrichter Papier zu Wort. Die Zurückweisung von Migranten an den Grenzen sei zwingend nötig, schreibt er in einem Rechtsgutachten. Asylbewerber hätten kein Recht auf ein „Wunschland“.(...)"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EINTRAGUNGEN 04/2007 - 06/2018 ARCHIVIERT